Termine im Oktober und November im Dominikanerkonvent Leipzig

22.-24. Oktober: Fachtagung, 15. November: Patronatsfest

Das Dominikanerkloster St. Albert in Leipzig-Wahren.

Das Dominikanerkloster St. Albert in Leipzig-Wahren.


Leipzig, 13.10.09 (KPI): Zu zwei hochkarätigen Terminen laden die Dominikaner im Oktober und November ins Kloster St. Albert nach Leipzig-Wahren (Georg-Schumann-Str. 336) ein.

In der Zeit vom 22. bis 24. Oktober findet hier eine Fachtagung des Instituts zur Erforschung der Geschichte des Dominikanerordens im deutschen Sprachraum (IGDom) und des Lehrstuhls für Sächsische Landesgeschichte an der Universität Leipzig statt. Im Rahmen dieser Tagung laden die Ordensmänner zu einem öffentlichen Vortrag in die Klosterkirche am Donnerstag, den 22. Oktober um 19.30 Uhr ein. Das Thema lautet: Das dominikanische Studium in Leipzig im Kontext der dominikanischen Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte. Referent des Abends ist Dominikanerpater Prof. Dr. Isnard W. Frank aus Wien.

Am Sonntag, 15. November, begeht der Leipziger Dominikanerkonvent sein Patronatsfest. In diesem Jahr haben die Ordensmänner dazu den Apostolischen Nuntius Erzbischof Jean-Claude Perisset eingeladen, der sein Kommen auch zugesagt hat. Um 18.30 Uhr singen die Mönche eine feierliche Vesper zu Ehren des Heiligen Albertus Magnus. Der Apostolische Nuntius wird eine Predigt halten und der Vesper vorstehen. Danach wird er in einem Vortag über "Die päpstliche Diplomatie zum Dienst der Kirche in Ostdeutschland" sprechen. Anschließend findet ein Empfang im Kloster statt.

MB


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz