Für kulturelle Vielfalt und Toleranz

Caritas präsentiert sich beim Markt der Kulturen in Pirna am 16. Mai


Gemeinsam mit dem Diözesancaritasverband Litomerice/Tschechien und der Caritas-Sozialstation präsentieren sich die Caritas-Beratungsdienste Pirna beim Markt der Kulturen am 16. Mai auf dem Marktplatz in Pirna.

Pirna, 05.05.09: Gemeinsam mit dem Diözesancaritasverband Litomerice (Leitmeritz) aus Tschechien und der Caritas-Sozialstation Pirna präsentieren sich die Beratungsdienste Pirna des Caritasverbandes für Dresden e.V. zum 7. Markt der Kulturen am 16. Mai auf dem Marktplatz in Pirna. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen ihre Arbeitsbereiche vor und informieren Interessierte über Angebote ihrer Dienste.

Die Migrationsberatungsstelle in Pirna arbeitet seit über 18 Jahren mit Aussiedler, Ausländern und Asylsuchenden. Die Mitarbeiterinnen beraten an 4 Standorten im Landkreis Sächsische Schweiz Migranten zu verschiedenen Themen, die das Leben und die Integration in Deutschland betreffen.
Die Sozialstation der Caritas wird ebenfalls ihre Arbeit im Bereich Pflege und Betreuung vorstellen. Ihre Mitarbeit beim Markt der Kulturen trägt zur weiteren interkulturellen Öffnung der Dienste der Caritas bei.

Die Kolleginnen und Kollegen der Caritas in Litomerice sind in der dortigen Migrationsberatungsstelle tätig und beraten Ausländer und Asylsuchende, die einen Aufenthalt in Tschechien anstreben bzw. bereits erhalten haben. Ein großes und auch schwieriges Aufgabengebiet ist auch die Betreuung von Prostituierten in Komotau.

Am 16. Mai sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder an unserem Stand anzutreffen. In diesem Jahr wird auf der Bühne am Marktplatz auch eine Gruppe junger Mädchen und Frauen, die in einem Projekt der Caritas arbeiten und die der Minderheit Roma angehören, Tänze aufführen.

Die Veranstalter laden herzlich dazu ein, am Stand vorbei zu kommen und sich über die Arbeit der Caritas zu informieren.

link


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz