Heilkräuter-Fachsymposium im Kloster St. Marienstern

am 9. Juni ab 14 Uhr. Thema: Die Ringelblume.


Die Ringelblume fasziniert. Foto: NHV Theophrastus e.V.
Am 9. Juni findet ab 14 Uhr das Fachsymposium zur Heilpflanze des Jahres - der Ringelblume - im Roten Saal des Klosters St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau statt.

Panschwitz-Kuckau, 26.05.09: Am Dienstag, dem 9. Juni 2009 findet ab 14 Uhr das Fachsymposium zur Heilpflanze des Jahres - der Ringelblume - im Roten Saal des Klosters St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau statt. Unter dem Thema „Farbe und Licht – die Kraft der Sonnenheil-
pflanzen“ wird es vor allem um die bekannte Ringelblume gehen.

Das inhaltliche Spektrum der populärwissenschaftlichen Veranstaltung reicht vom Anbau über die Verarbeitung bis zur Anwendung dieser Heilpflanze. Die Äbtissin des Klosters St. Marienstern, Benedicta Waurick, wird die Teilnehmer des Fachsymposiums begrüßen. Wie in den vergangenen Jahren führt Dr. Albin Nees, Staatssekretär a.D. des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Schirmherr der Veranstaltung, durch den Nachmittag.

Neben weiteren Experten konnte der Präsident der Sächsischen Landesapothekerkammer, Friedemann Schmidt - bekannt durch die MDR-Sendereihe „Hauptsache gesund“ - als Referent gewonnen werden konnte.

Nähere Informationen, Veranstaltungsfaltblätter und Anmeldungen sind unter Telefon 03 57 96 / 9 71-21 und per E-Mail (sebastian.klotsche@slk-miltitz.de) erhältlich. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.slk-miltitz.de, www.csb-miltitz.de und www.ekz-marienstern.de. Anmeldungen können noch bis spätestens 2. Juni 2009 erfolgen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 2 Euro pro Person.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt und das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. mit seinem Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern.

dr

link


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz