IBZ St. Marienthal wird Träger des Freiwilligen Ökologischen Jahrs

Interessenten zwischen 16 und 27 Jahren können sich melden


Das Kloster St. Marienthal, Sitz des IBZ.
Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft hat das Internationale Begegnungszentrum St. Marienthal (IBZ) in Ostritz als Träger für das Freiwillige Ökologische Jahr zugelassen.

Ostritz, 20.04.09: Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft hat das Internationale Begegnungszentrum St. Marienthal (IBZ) in Ostritz als Träger für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) zugelassen. Interessierte junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, die sich ab 1. September 2009 ein Jahr lang aktiv für den Natur- und Umweltschutz einsetzen wollen, können sich ab sofort im IBZ melden.

Das IBZ organisiert den Einsatz der FÖJler in insgesamt acht Einsatzstellen in Ostsachsen. Dazu gehören u.a. die Schkola Ostritz, der Landschaftspflegeverband Zittauer Gebirge sowie der Klosterforst St. Marienthal.

Kontakt:
Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal
035823 / 77232 – Georg Salditt
info@ibz-marienthal.de


www.ibz-marienthal.de


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz