Katholische Schulen jetzt leicht im Internet zu finden

Neue Internetplattform www.katholische-schulen.de


Informationen über katholischen Schulen sind künftig im Internet zentral zu finden.
Unter www.katholische-schulen.de wurde heute eine zentrale Internetplattform für das katholische Schulwesen frei geschaltet.

Dresden, 10.03.09 (dbk): Die etwa 900 katholischen Schulen in freier Trägerschaft in Deutschland sind ab sofort leicht im Internet zu finden. Heute hat der Arbeitskreis Katholischer Schulen in freier Trägerschaft in der Bundesrepublik Deutschland (AKS) unter www.katholische-schulen.de eine zentrale Internetplattform für das katholische Schulwesen frei geschaltet. Das Herzstück dieser Seite bildet der „Schulfinder“, der es ermöglicht, mithilfe einer Landkarte alle allgemeinbildenden, berufsbildenden und Förderschulen in katholischer Trägerschaft ausfindig zu machen und sich direkt auf deren eigene Internetseiten „durchzuklicken“.

Eine Textsuche nach verschiedenen Kategorien sorgt zusätzlich dafür, dass alle Schulen und Schulträger schnell und einfach zu finden sind. Für Lehrerinnen und Lehrer, die gerne an einer katholischen Schule arbeiten möchten, bietet die Internetseite eine Datenbank mit aktuellen Stellenausschreibungen. Einige Basisinformationen zu katholischen Schulen in Deutschland und ihrem Profil runden das Angebot der Seite ab.

Der Vorsitzende der Kommission für Erziehung und Schule der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Hans-Josef Becker (Paderborn), sieht in dem neuen Internetauftritt einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung in der öffentlichen Darstellung des katholischen Schulwesens. „Mit dieser sehr informativen, ansprechend gemachten und gut verständlichen Internetseite können sich Eltern, Lehrer und Schüler leicht und schnell einen Überblick über das Angebot, über Konzepte, Zahlen und Fakten zu unseren katholischen Schulen machen“, betont der Erzbischof.

Die katholischen Schulen in Deutschland befinden sich in der Trägerschaft von rund 350 unterschiedlichen Schulträgern. Die meisten Schulen werden von Diözesen und kirchlichen Schulstiftungen beziehungsweise Schulwerken getragen. Von hoher Bedeutung sind darüber hinaus katholische Ordensgemeinschaften, die – teilweise schon seit Jahrhunderten – Schulen betreiben und das spezifische Profil katholischer Schulen bis heute nachhaltig prägen. Hinzu kommen als Träger auch Gemeindeverbände, Caritasverbände und Elterninitiativen. Etwa 370.000 Schülerinnen und Schüler besuchen derzeit eine katholische Schule in freier Trägerschaft.

www.katholische-schulen.de


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz