Konzert mit dem Sinfonieorchester "da capo"

am 3. Oktober im Bischof-Benno-Haus

da capo

Schmochtitz/Bautzen, 23.09.2009:  Zu einem Abend mit dem Sinfonieorchester "da capo" lädt das Bischof-Benno-Haus für Sonnabend, den 3. Oktober 2009, ein. Der Abend, an dem die 4. Sinfonie von Johannes Brahms und die Ouvertüre zu "Semiramis" von Giaccomo Rossini erklingen, findet in der Reihe "Schmochtitzer Bühne" statt. Prof. Dr. Gert Feser (Würzburg) wird das Sinfoniekonzert dirigieren.

Das Sinfonieorchester "da capo" probt mit etwas 80 Teilnehmern aus ganz Deutschland ab 30. September in Schmochtitz. Die Musiker dieses Orchesters üben die verschiedensten Berufe aus und musizieren in ihrer Freizeit in Kammerensembles und Orchestern ihrer Heimatorte. Bei jedem der jährlichen Intensivseminare werden ein oder mehrere große Werke klassischer Komponisten einstudiert und in einem Abschlusskonzert der Öffentlichkeit vorgestellt. In Schmochtitz war das Orchester zu seiner Jahrestagung zuletzt im Jahr 2002.

Die Leitung des Orchesters liegt in den bewährten Händen von Gert Feser. Der Arzt und Professor für Musiktherapie versteht das Musizieren als Quelle der Lebensfreude und Akt der Gesunderhaltung menschlichen Geistes und menschlicher Kreativität. Gert Feser hat bei Prof. Reinartz an der Hochschule für Musik Würzburg das Kapellmeisterstudium absolviert und Meisterkurse bei Sergiu Celibidache in Bologna und bei Michael Gielen in Frankfurt besucht. Regelmäßig leitet er überregionale Orchesterseminare in Deutschland, Frankreich und Italien.

Beginn der "Schmochtitzer Bühne" ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei - um eine Spende wird gebeten. Alle Interessierten sind zu diesem Konzert herzlich eingeladen.


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz