Entscheidung im Architekturwettbewerb zum Neubau der Propsteikirche in Leipzig

04.12.09 - Ausstellung aller Entwürfe öffnet am 13. Dezember

Der Bauplatz der neuen Propstei in Leipzig.

Der Bauplatz der neuen Propsteikirche in Leipzig.


Leipzig, 04.12.09: Am Montag, 7. Dezember, entscheiden in Leipzig die 15 Mitglieder des Preisgerichts für den internationalen Architektenwettbewerb über die Preisvergabe für den Bau der neuen Propsteikirche an der Nonnenmühlgasse. Um 9 Uhr wird am Montagmorgen die Wettbewerbs-Jury im Gemeindezentrum in der Emil-Fuchs- Straße zusammentreten und den ganzen Tag über beraten. 

Zu den Mitgliedern des Preisgerichts gehören auch Bischof Joachim Reinelt und Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung. Nach den strengen Regeln des Architektenwettbewerbs ist die Preisgerichts-Sitzung nicht öffentlich. Auch Journalisten erhalten keinen Zutritt. Die Entscheidung wird voraussichtlich am Abend des 7. Dezember fallen. Sie wird aber erst am Sonntag, 13. Dezember, im Rahmen einer Ausstellung aller Entwürfe und Modelle des Wettbewerbs in der Propsteigemeinde veröffentlicht. Die Ausstellung wird bis zum 3. Januar 2010 geöffnet sein.

Vor der Bekanntmachung der Sieger und der Siegermodelle wird es für die Medien am 12. Dezember eine Vorbesichtigung der Ausstellung - allerdings mit Sperrfrist - geben.

Für mehr Informationen zum Neubau der Propsteikirche in Leipzig - hier klicken...



Das Preisgericht wurde in folgender Zusammensetzung gebildet und vor der endgültigen Abfassung der Auslobungsbedingungen gehört:

Fachpreisrichter:

Frau Sabine Djahanschah, Architektin, DBU Osnabrück
Herr Dr.-Ing. Heiner Giese, Diözesanbaumeister, Bistum Rottenburg- Stuttgart (Vorsitzender)
Herr Prof. Matthias Grunwald, Architekt, Leipzig
Frau Prof. Hilde Léon, Architektin, Berlin
Herr Prof. Rudolf Lückmann, Architekt, Dessau
Herr Martin zur Nedden, Bürgermeister Stadt Leipzig
Herr Prof. Karl-Heinz Schmitz, Architekt, Weimar
Herr Martin Struck, Erzdiözesanbaumeister, Erzbistum Köln

Ständig anwesende stellvertretende Fachpreisrichter
Herr Norbert Diezinger, Architekt, Eichstätt
Herr Dieter Schölzel, Architekt, Dresden

Stellvertretende Fachpreisrichter
Herr Johannes Krämer, Baudirektor, Bistum Mainz
Herr Wolfgang Kunz, Stadt Leipzig, Stadtplanungsamt

Sachpreisrichter
Herr Pfr. Dr. Stephan George, Kath. Pfarrgemeinde St. Bonifatius, Leipzig
Herr Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig 
Bischof Joachim Reinelt, Bischof von Dresden-Meißen
Herr Kyrill Freiherr von Twickel, Finanzdirektor, Bistum Dresden- Meißen
Herr Propst Lothar Vierhock, Kath. Propsteipfarrei St.Trinitatis
Frau Dr. Miriam Zeh-Glöckler, Kath. Propsteipfarrei St.Trinitatis
Stadträtin Dr. Sabine Heymann (CDU), Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau

Stellvertretende Sachpreisrichter
Frau Susanne Eichhorn-Gast, Kath. Propsteipfarrei St. Trinitatis
Herr Pfarrer Gregor Giele, Propstei Leipzig
Stadtrat Siegfried Schlegel (DIE LINKE), Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau

Sachverständige Berater
Herr Dr. Norbert Baron, Stadt Leipzig, Amt für Bauordnung und Denkmalpflege
Herr Thomas Bönisch, Referent für Bauwesen, Bistum Dresden-Meißen
Frau Edeltraut Höfer, Stadt Leipzig, Verkehrs- und Tiefbauamt
Herr Prof. Benedikt Kranemann, Liturgiewissenschaftler, Universität Erfurt
Frau Inge Kunath, Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer
Herr Wilfried Lenke, Stadt Leipzig, Stadtplanungsamt
Herr Dr. Jürgen Lenssen, Domkapitular, Bistum Würzburg
Frau Heike Scheller, Stadt Leipzig, Stadtplanungsamt
Herr Hans-Gerd Schirmer, Stadt Leipzig, Amt für Bauordnung und Denkmalpflege


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz