Medientag 2009: „Kommt, sagt es allen weiter!“

am 21. März 2009 in Plauen/Vogtland


Ein Schulungstag zur Öffentlichkeitsarbeit findet am Samstag, 21. März, im vogtländischen Plauen statt. Auf dem Programm stehen ein Besuch beim Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK) sowie verschiedene Workshops.

Plauen/V., 18.02.09 (KPI): "'Kommt, sagt es allen weiter!' - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Kirche" lautet der Titel des 6. Medientags im Bistum Dresden-Meißen. Er findet am Samstag, 21. März, von 10 bis 15.30 Uhr im vogtländischen Plauen statt. Auf dem Programm stehen am Vormittag ein Besuch beim Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK) sowie am Nachmittag Workshops zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Die Veranstaltung richtet sich an Priester, Ordensleute, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pfarreien, der Einrichtungen und der Caritas des Bistums Dresden-Meißen.

PROGRAMM:
bis 10:00 Uhr: Ankunft im Pfarrzentrum der Pfarrei Herz Jesu, Plauen (Gustav-Adolf-Str. 35, 08523 Plauen/V.)
10:15 – 12:00 Uhr: Besuch beim Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanal, Plauen (SAEK, Rädelstr. 2, 08523 Plauen/V.)
12:15 Uhr: Gemeinsames Mittagessen
13:00 Uhr: Workshops
15:00 Uhr: Gemeinsame Abschlussrunde mit den Leitern der Workshops bei Kaffee und Kuchen
15:30 Uhr: Ende des Medientags

WORKSHOPS:
1. Die Pfarrei im Internet: Was man alles falsch und wie man es richtig machen kann
- mit Stephan Radig, Webmaster St. Benno-Verlag

2. Starke Texte:
Pressemitteilungen schreiben und verbreiten
- mit Andreas Schuppert, Pressesprecher Caritasverband für das Bistum Dresden-Meißen e.V.

3. Der Pfarrbrief:
Attraktiv in Layout und Inhalt (eigene Pfarrbriefe möglichst mitbringen)
- mit Michael Baudisch, Pressesprecher Bistum Dresden-Meißen

4. Der Schaukasten:
Aushängeschild der Pfarrei (Fotos vom eigenen Schaukasten möglichst mitbringen)
– mit Elisabeth Meuser, Pressestelle Bistum Dresden-Meißen

Tagungsbeitrag (inklusive Mittagessen und Kaffee): 10 Euro

Veranstalter: Pressestelle des Bistums Dresden-Meißen und Pressestelle des Diözesancaritasverbandes für das Bistum Dresden-Meißen.

Anmeldungen bis 13. März an die Pressestelle des Bistums Dresden-Meißen schicken, per Fax an 0351 / 3364 821 oder per E-Mail: presse@bistum-dresden-meissen.de

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Über die Teilnahme entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.

Ein Faltblatt mit allen Informationen zum Medientag - hier als pdf-Datei herunterladen (240 KB)...


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz