Lieder, Texte und Rockballaden

mit der Band CollegiumFX in der St. Martin-Kirche in Dresden-Neustadt am 27. September

collegiumfx

Dresden, 24.09.09: Unter dem Thema „Alles hat seine Zeit" lädt die Band CollegiumFX zu ihrem Programm am Sonntag, den 27. September um 18 Uhr in die ehemalige Garnisonkirche St. Martin (Stauffenbergallee) ein. Freunde der populären geistlichen Musik erwarten bekannte und weniger bekannte Kompositionen und Texte zum Mitsingen und Nachdenken. Die Band ist klassisch mit Gitarre, Bass, Keybord, Drums, Klarinette und Altsaxophon besetzt.

Prägend ist die charismatische Stimme der aus Slowenien stammenden Sängerin. CollegiumFX begleitete mehrfach Bistumsgroßereignisse, Wallfahrten oder Festwochen. Die Veranstalter freuen sich über den Besuch von allen, die in der Kirche Pop, Gospel und Swing mögen, besondere auch von Familien.

Zu hören sind unter anderen Kompositionen des Freiberger Kantors Martin S. Müller, Bearbeitungen von Van Morrison oder Vaja Con Dios. Dass das etwa einstündige Programm parallel zu den Veröffentlichungen der Hochrechnungen der Bundestagswahlen stattfindet, nehmen die Musiker in Kauf, denn: Alles hat seine Zeit, so ihr Motto.

CollegiumFX gründete sich in der Dresdner St. Franziskus-Xaverius-Gemeinde. Die einzelnen Musiker sammelten ihre Erfahrungen seit Jahrzehnten in verschiedenen Chor- und Bandprojekten. Das Publikum ist nicht nur zum Zuhören, sondern auch zum Mitmachen herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Restaurierung der Kirchenausmalung wird gebeten.

Veranstalter ist die Gemeinde St. Franziskus-Xaverius Dresden.

Das geistliche Konzert findet in der Kirche St. Martin, der ehemaligen Garnisonkirche, in Dresden statt. Die katholische Kirche St. Martin (ehemalige Garnisonkirche) ist mit den Straßenbahnlinien 7 und 8 und der Buslinie 91 an der Haltestelle Stauffenbergallee zu erreichen. Kostenfreie Parkplätze befinden sich direkt vor der Kirche.

Markus Guffler


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz