Fragen bearbeiten, Ideen austauschen, Neues wagen

Grußwort von Erzbischof Zollitsch an die Teilnehmer der Pastorale

Pastorale!


Schmochtitz, 08.10.09: Gottes Geist und sein Mitgehen bei „bereichernden Gesprächen und spannendenBegegnungen, bei pastoraler Feldforschung und der Feier unseres Glaubens" wünscht der Vorsitzendeder Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch (Freiburg) den Teilnehmernder „Pastorale 2009", die vom 15. bis 18. Oktober im Bischof-Benno-Haus in Schmochtitz stattfindet.

Sie nehmen sich drei Tage Zeit, „um pastorale Herausforderungen,aber auch gute Erfahrungen auszutauschen, bei anderen nach Ideen zu fischen und gemeinsam,im Gespräch, neue Wege zu gehen", schreibt Zollitsch in einem Grusswort. Wo das Christentumvor neuen Situationen und großen Umbrüchen gestanden habe, hätten sich Menschen zusammengefunden,um gemeinsam die anstehenden Fragen zu bearbeiten, Ideen auszutauschen und Neues zu wagen. Sei es - im großen Stil - im Zweiten Vatikanischen Konzil, das vor 50 Jahrenangekündigt worden ist, oder sei es - etwas kleiner - auf der Pastorale 2009 in Schmochtitz.

„Wir Christen stehen vor großen Herausforderungen, denn es ist unser Auftrag seit der Zeit der Apostel, den Menschen die Botschaft Jesu Christi in der Sprache und in den Worten zu bringen, die sie verstehen." Zollitsch zitiert in seinem Grußwort den Kirchenvater Gregor von Nyssa, der über die Situationin Konstantinopel während des Konzils im Jahr 383 folgendes berichtet: „Denn alles in derStadt war voll von solchen (philosophierenden Menschen), die Gassen, die Märkte, die Plätze,die Straßen; die Kleiderhändler, diejenigen, die an den Wechseltischen standen, diejenigen,die uns Lebensmittel verkauften. Wenn du nach Geld fragtest, philosophierte der andere über,gezeugt und ,ungezeugt, und wenn du den Brotpreis wissen willst, antwortet der andere ,Der Vater ist größer und der Sohn untergeordnet."

Der Erzbischof wünscht den Teilnehmern derPastorale: „Vielleicht gelingt es ja, dass die theologische Luft, die vor 1600 Jahren durch die Gassen Konstantinopels wehte, heute Sie in Schmochtitz bewegt."

Hinweis: Informationen zur Pastorale gibt es im Internet unter: www.die-pastorale.de

Pastorale! Messe für Pastoral in der Diaspora 2009
Die Pastorale! wird präsentiert in Trägerschaft des Bischof-Benno-Hauses Schmochtitz und in Kooperation mit dem Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken, dem Caritasverband für das Bistum Dresden-Meißen, der Leipziger Kontaktstelle Orientierung, der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt, den Katholischen Akademien der Bistümer Dresden-Meißen und Magdeburg, dem Referat „Missionarische Seelsorge" des Bistums Erfurt, den katholischen Wochenzeitungen „Tag des Herrn" und „Katholski Posol" sowie dem St. Benno-Verlag Leipzig und findet unter Mitwirkung weiterer Einrichtungen der Bistümer Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg und deren Caritasverbänden statt.

mh


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz