Vogtländer gedenken des 20. Jahrestags des Mauerfalls

am 9. November an der ehemaligen innerdeutschen Grenze auf der B 173

Plauen/Vogtland, 21.10.09: In ökumenischer Verbundenheit wollen Kirchgemeinden, Kolpingsfamilien, Vereine, Gruppen und Kreise aus dem Vogtland am Montag, 9. November 2009, an der ehemaligen innerdeutschen Grenze auf der Bundesstraße 173 zwischen Blosenberg und Ullitz den 20. Jahrestag des Mauerfalls feiern. Das Fest beginnt mit einem Dankgottesdienst um 17.30 Uhr. Nach dem ökumenischen Gottesdienst werden Originalaufnahmen der für die Grenzöffnung bedeutsamen Worte zu hören sein. Im Anschluss ist bei einem Imbiss, Getränken und einem Feuerwerk Gelegenheit zur Begegnung und zum Gespräch.

Der Plauener Dekan Heinz-Claus Bahmann: "Wir sollten das 20-jährige Jubiläum dieses Ereignisses als Grund zum Danken und Anlass zum Feiern nehmen, dass diese Mauer, diese Grenze, die nicht nur Gesellschaftssysteme, sondern vor allem auch Menschen voneinander trennte, am 9. November 1989 kurz vor 19 Uhr fiel."

Herzliche Einladung an alle.

Für Rückfragen: Patricia Strehlau und Pfarrer Heinz-Claus Bahmann - Telefon 03741 / 22 66 12.

MB


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz