St. Marienstern lädt zum Klosterfest ein

am Sonntag, 21. Juni


Zum Klosterfest mischt sich auch Äbissin Benedicta Waurick unter die Gäste.
Mit Gottesdienst, Orgelkonzert, Kindermusical, Naturmarkt und Abschlussandacht präsentiert sich das 11. Klosterfest am 21. Juni.

Panschwitz-Kuckau, 10.06.09: Am Sonntag, 21. Juni, findet das 11. Klosterfest im Zisterzienserinnenkloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau statt. Es steht unter dem Leitspruch „Liebe miteinander leben“. Eröffnet wird das Kloster- und Familienfest um 10.30 Uhr mit einer Heiligen Messe mit dem Leipziger Dominikanerpater Nikolaus Natke in der Klosterkirche. Hier findet um 13.30 Uhr auch ein Orgelkonzert mit Wolfgang Skorupa aus Dresden statt.

Zur selben Zeit beginnt im Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. das bunte Programm mit großen und kleinen Künstlern aus dem Landkreis Bautzen. Um 15 Uhr ist hier „Leichtfuß & Liederliesel“, ein Kinder-Musical zum Mitmachen zu erleben. Unter dem Motto „Patente Talente“ musizieren, tanzen und singen Kinder und Jugendliche ab 14.30 Uhr auf der Bühne im Klosterhof.

Dave Hanson und die Big Bandits aus Hoyerswerda sind mit ihrem Programm „Save the last dance“ hier um 16 Uhr zu erleben. Das Klosterfest endet mit der Ökumenischen Schlussandacht um 17.30 Uhr im Ernährungs- und Kräuterzentrum, die von Pfarrer Dr. Jens Buhlisch aus Schmölln und Pfarrer Gabri Nawka aus Panschwitz-Kuckau gehalten wird.

Wie schon in den Jahren zuvor gibt es zu der Veranstaltung wieder einen großen Naturmarkt, auf dem fast 50 Händler regionale und saisonale Produkte aus Landwirtschaft und Handwerk anbieten. Es präsentieren sich Vereine und Verbände, die sich für Familien im sozialen, karitativen und sportlichen Bereich engagieren. Für Kinder gibt es zahlreiche Stände mit Kinderbeschäftigung.

Die Schwestern des Konvents werden bei der Organisation und Durchführung des Kloster- und Familienfests, unterstützt durch den Landkreis Bautzen, die Gemeinde Panschwitz-Kuckau, das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V., den Freundeskreis der Abtei St. Marienstern e.V. und das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. Der Ostsächsischen Sparkasse Dresden gilt ebenfalls Dank für ihre Unterstützung.

Am Vortag: Gartennacht mit 1.000 Kerzen

Bereits am Vorabend, 20. Juni, können sich Besucher von 20 bis 24 Uhr bei einer Gartennacht im Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. im Kloster von hunderten Kerzen, Fackeln und einer Bühnenshow verzaubern lassen.

Dirk Raffe

link


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz