Uraufführung: Paulus-Oratorium in der Leipziger Propsteikirche

am 17. Mai - Texte: Claus-Peter März. Musik: Kurt Grahl.


Eingang zur Leipziger Propstei.
Sie sind in der modernen Kirchenmusik eine feste Größe: Claus-Peter März und Kurt Grahl haben Klassiker unter den neueren Kirchenliedern geschaffen. Nun erklingt am 17. Mai erstmals ihr Werk "Paulus - Der Bote als Botschaft".

Leipzig, 08.05.09: Sie sind in der modernen Kirchenmusik eine feste Größe: Claus-Peter März und Kurt Grahl haben Klassiker unter den neueren Kirchenliedern geschaffen. Eines ihrer bekanntesten Werke: "Wenn das Brot, das wir teilen, als Rose blüht." Nun erklingt am 17. Mai um 19.30 Uhr in der Leipziger Propsteikirche St. Trinitatis am Rosental erstmals ihr Werk "Paulus - Der Bote als Botschaft". Das Werk in sechs „Bildern“ von Kurt Grahl ist gestaltet nach Texten der Heiligen Schrift und von Claus-Peter März.

Ausführende sind Gabriele Lamotte, Sopran,
der Paulus-Chor und das Orchester der Propsteigemeinde
unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Kurt Grahl.

Die Uraufführung ist das erste Benefizkonzert für den Neubau der Propsteikirche in Leipzig. Bei freiem Eintritt wird um eine Spende für den Kirchenneubau gebeten.

Informationen zum Neubau der Propsteikirche Leipzig - hier klicken...


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz