Veranstaltungen in der Kontaktstelle Orientierung in Leipzig

im Januar 2009


"ich bin innerlich wie leer..." – Wege durch die Depression. Diese und viele weitere Veranstaltungen bietet die Kontaktstelle Orientierung in Leipzig im Januar an.

Tanz und Imagination
Samstag 10.01.2009


Unsere Vorstellungskraft ist eine unerschöpfliche Quelle für Bewegung, Tanz, Kreativität und erfülltes Leben. Sie erschließt innere Räume, die unserer Bewegung Motivation, Freiheit und Leichtigkeit geben, unser Denken entlasten und uns mehr hinein in körperliches Empfinden führen. Vorstellungsbilder helfen, unsere Aufrichtung zu verbessern, unbewusste Verspannungen zu lösen, Körper und Geist auszubalancieren und neue Orientierung zu gewinnen.

Der Kurs richtet sich an alle Interessenten mit und ohne Tanzerfahrung. Bitte bequeme Kleidung und etwas zu trinken mitbringen.

Zeit: 10.00 – 17.00 Uhr
Ort: Raum der Stille
Preis: 40,00 Euro / 30,00 Euro
(Verdienende / Nichtverdienende)
Leitung: Kerstin Geilhufe, ausgeb. Tanzpädagogin der Palucca-Schule Dresden


Meditationstag 17.01.2009

Der Tag gibt die Möglichkeit, einmal etwas länger zu meditieren. Der Vormittag und der Nachmittag werden jeweils von 30 min. Yoga eingeleitet, dann gibt es die Möglichkeit bis zu 4 Runden zu sitzen. Wir werden schweigen, gemeinsam Mittag essen und etwas ruhen und den Tag mit einer Abschlussrunde beenden.

Ort: Raum der Stille
Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr
Gebühr: 10,00 Euro / 7,00 Euro (voll/erm.)
Leitung: Bernd Knüfer


Atem holen für die Seele –
Stunde der Besinnung am Wochenende

Einmal im Monat laden wir am Freitagabend zu einer Stunde der Besinnung ein, die Ihnen unabhängig von Ihrer religiösen Überzeugung oder Zugehörigkeit helfen soll, zur Ruhe zu kommen und über einen wesentlichen Aspekt Ihres Lebens ein wenig nachzudenken und nachzuspüren. Dazu dienen Stille und Gespräch, Texte, Ansprache und Musik.

Ort: Raum der Stille
Zeit: Ein Freitag im Monat, 19:00-20:00 Uhr
Preis: Eintritt frei, Spende erbeten


Gottesbilder – Menschenbilder
Freitag 23.01.2009

Wir Menschen sind durch Bilder geprägt. Auch unser Gottesbild ist von vielen Einflüssen abhängig. Für Christen/innen ist im Menschen Jesus von Nazaret etwas von Gott sichtbar geworden. Bilder von Jesus haben auch die Kunstgeschichte geprägt. An diesem Abend wollen wir einige Bilder von Jesus kennen lernen und uns von ihnen ansprechen lassen. Die Begegnung mit Jesus lädt dazu ein, auch anderen Menschen neu zu begegnen.

Leitung: Andreas Knapp, Gotthard Moser


Leipziger Orientierungsgespräche
Die "Leipziger Orientierungsgespräche“ sind ein Gesprächsforum, bei dem Fragen gestellt, kontrovers diskutiert oder auch einfach zugehört werden kann. Mitarbeiter der Orientierung oder ein geladener Referent führen in das jeweilige Thema ein und anschließend ist genug Zeit und Raum zum Gespräch und zur Diskussion.

Ort: Raum der Stille
Zeit: Einzelne Freitage, 19:00-20:30 Uhr
Preis: Eintritt frei, Spende erbeten


"ich bin innerlich wie leer..." – Wege durch die Depression
Freitag 30.01.2009


Eine schwer erklärbare innere Leere und Antriebslosigkeit und der Verlust der Fähigkeit sich zu freuen: immer mehr Menschen leiden unter Depressionen. Psychologie und Medizin haben die „Volkskrankheit Nummer eins“ intensiv erforscht, aber das allein hilft den Betroffenen und den Menschen, die ihnen nahe stehen, nicht weiter.

Was kann man tun, welche Möglichkeiten der Heilung oder zumindest der Besserung und Linderung gibt es?

Leitung: Hermann Kügler

link


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz