Wir bauen um...

bistum-dresden-meissen.de wird überarbeitet

WelcomeDresden/Leipzig, 09.07.09 (KPI): Regelmäßigen Besuchern der Internetseiten des Bistums Dresden-Meißen ist es sicher bereits aufgefallen: www.bistum-dresden-meissen.de präsentiert sich in einer überarbeiteten Fassung. Noch wird an der neuen Version gefeilt und geschraubt. Das Layout hat noch nicht seine endgültige Form gefunden. Fehler stecken nach der Umstellung noch zahlreich im Detail und sollen nach und nach abgestellt werden - wir bitten dabei um etwas Geduld.
 
Ziel der Umstellung ist, den Internet-Auftritt des Bistums weiter zu verbessern. Änderungen wurden dabei am Aufbau der Seite nur behutsam vorgenommen. Viele Nutzer haben uns ihre Sympathie für die Gliederung der Seiten mitgeteilt. Liebgewonnene und gewohnte Elemente sollten daher beibehalten und ausgebaut werden. Das Motto dabei: "Nicht alles anders, aber vieles besser."
Die für den Nutzer wahrscheinlich augenfälligste Veränderung: Die Gestaltung der Seite wurde verbreitert, der Titelkopf der Seite aufgefrischt. Das verschafft Platz, optisch etwas mehr Luft auf die Seite zu bringen.

Zudem soll ein neues Redaktionssystem in Zukunft verschiedene technische Möglichkeiten bieten, auf die bislang verzichtet werden musste. So sollen unter anderem Fotogalerien das gewohnte Angebot bereichern. "Hinter den Kulissen" wurden Änderungen vorgenommen, die den Machern das Leben erleichtern und mithelfen sollen, besser auf neuere Anforderungen reagieren zu können. Doch es ist wie bei allen Neuerungen: Zunächst müssen auch hier viele neue Handgriffe gelernt werden. Es hakt also noch. Aber wir bemühen uns, Öl ins Getriebe zu bringen.

Die nächsten Wochen wollen wir nutzen, um an Details zu feilen und den Übergang möglichst reibungslos abzuschließen. Die technische Umsetzung realisierte übrigens Stephan Radig, Webmaster des St. Benno-Verlags in Leipzig, mit seinem Team. Ihm und seinen fleißigen Helfern an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön für alle Mühen!

Ihre Hinweise und Eindrücke können Sie gerne an die Pressestelle senden, schicken Sie uns dazu einfach eine E-Mail an presse@bistum-dresden-meissen.de
 
Michael Baudisch und Elisabeth Meuser, Pressestelle des Bistums Dresden-Meißen


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz