Neues Seminar "Marienthaler Gespräche" lockt mit Ausflügen und exklusiven Besichtigungen

Tolles Programm vom 11. bis 14. März im Zisterzienserinnenkloster bei Ostritz

Schwester Anna (links) erläutert Besuchern ein Klostermodell.

Schwester Anna (links) erläutert Besuchern ein Klostermodell.


Ostritz/St. Marienthal, 28.01.10: Mit dieser Veranstaltung beginnt die Reihe „St. Marienthaler Gespräche". Die Zisterzienserinnenabtei St. Marienthal und die Oberlausitz stehen dabei im Mittelpunkt. Themen sind die zisterziensische Tradition in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, das klösterliche Leben einst und heute, die Klosterlandschaft von St. Marienthal mit den ehemaligen Klosterdörfern, die Entwicklung und Bedeutung der Oberlausitz vom Königreich Böhmen bis zum Bundesland Sachsen, das Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien mit der Via Sacra u.a.m.

Vorträge, Diskussionen, Gespräche, Meditationen und Besichtigungen gestalten das Programm, das dem Tagesablauf der Ordensfrauen des Klosters folgend Gottesdienste einschließt. Kunst, Literatur und Musik in zisterziensischer Tradition geben der Tagung einen besonderen Rahmen. In folgenden Veranstaltungen werden die angesprochenen Themen vertieft und erweitert.


Programm

Donnerstag, 11. März 2010
Ankunft in St. Marienthal: Beziehen der Zimmer
17.00 Uhr Klosterkirche: Vesper
17.30 Uhr Begrüßung und Einführung:
Der besondere Ort und die Gegend
Äbtissin Sr. M. Regina Wollmann OCist, Dr. Michael Schlitt, Dr. Helmut Weidelener, Gisela Rieck, Dr. Marius Winzeler

18.15 Uhr Gemeinsames Abendessen
19.00 Uhr Literatur der Zisterzienser:
Geschichten - Einführung in das Werk des Caesarius von Heisterbach
Pfr. i. R. Georg Kalckert, Heisterbach

Beisammensein am Kamin


Das Kloster St. Marienthal an der Neiße.

Herrlich gelegen: Das Kloster St. Marienthal an der Neiße.


Freitag, 12. März 2010
Klosterkirche: Hl. Messe
Frühstück
9.00 Uhr Vorträge mit Diskussion:
Spiritualität, Stundengebet
Sr. M. Hildegard Zeletzki OCist, St. Marienthal

Leben nach der Regel des Hl. Benedikt
P. Irenäus Krause OCist, Rosenthal (angefragt)

10.30 Uhr Kaffeepause
10.45 Uhr Die drei mittelalterlichen Frauenklöster
in der Oberlausitz: St. Marienthal, Ostritz, St. Marienstern, Panschwitz-Kuckau, St. Magdalena, Lauban/Lubań (PL)
Thomas Maruck, Jauernick

11.30 Uhr Klosterführung
mit besonderer Erklärung von Kunst und Architektur.
Einführungsvortrag
Dr. Marius Winzeler

12.45 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13.30 Uhr Musik im Kloster: Gregorianischer Gesang
der Zisterzienser, mit Übungen
KMD Thomas Seyda, Görlitz

15.30 Uhr Kunst der Zisterzienser und Franziskaner in der Oberlausitz - Einstimmung auf die Fahrt nach Zittau
Dr. Marius Winzeler

16.00 Uhr Gemeinsame Fahrt nach Zittau
16.30 Uhr Museum Kirche zum Hl. Kreuz:
Das Große Zittauer Fastentuch
Einführung - Dr. Volker Dudeck, Zittau
Meditation - Pfr. Michael Dittrich, Zittau

Museum Franziskanerkloster:
Kleines Fastentuch
Ausstellung „Zeitenriss/Arche" von Günter Tiedeken
19.00 Uhr gemeinsames Abendessen in St. Marienthal
20.00 Uhr Kammerkonzert Collegium Musicum Zittau


Nimmt sich Zeit fürs Gespräch: Äbtissin Regina Wollmann.

Nimmt sich Zeit fürs Gespräch: Äbtissin Regina Wollmann.


Samstag, 13. März 2010
Klosterkirche: Hl. Messe
Frühstück
9.15 Uhr Vorträge mit Diskussion:
Das Internationale Begegnungszentrum St. Marienthal - moderne Nutzung des Klosters
Dr. Michael Schlitt, St. Marienthal

10.15 Uhr Kaffeepause
10.30 Uhr Gartenbau und Gartenkunst der Zisterzienser:
Gärten an Zisterzienserklöstern in den Lausitzen
Dr. Rainer Zeletzki, Berlin

12.15 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13.00 Uhr Wald- und Teichwirtschaft der Zisterzienser - Spaziergang im Klosterwald
Bernd Riechen, Wilthen

15.00 Uhr Kaffeepause
15.15 Uhr Weinbau der Zisterzienser
N.N. (St. Marienthal)

17.00 Uhr Klosterkirche: Vesper
17.30 Uhr Klösterliche Gerichtsbarkeit
Pfr. Michael Anders, Panschwitz-Kuckau (angefragt)

19.00 Uhr gemeinsames Abendessen und Beisammensein am Kamin


Ob im März auch der Storch schon wieder sein Quartier im Kloster bezogen hat?

Ob im März auch der Storch schon wieder sein Quartier im Kloster bezogen hat?


Sonntag, 14. März 2010
8.00 Uhr Frühstück
9.00 Uhr Klosterkirche: Hochamt
10.30 Uhr Fahrt nach Jauernick in das ehemalige Klosterdorf
11.00 Uhr Besichtigung St. Wenzeslaus-Kirche mit Orgelspiel. Geschichte des Klosterdorfs - die Hussiten in der Oberlausitz und ihr besonderer Kampf gegen die Zisterzienser
Thomas Maruck

12.15 Uhr gemeinsames Mittagessen im St. Wenzeslaus-Stift
13.30 Uhr Frühlingsspaziergang durch Jauernick zum Aussichtspunkt über dem Berzdorfer See.
Ende der Tagung.


Anmeldung
Unter Angabe Ihres Namens mit vollständiger Adresse und e-mail-Adresse:
An den Förderkreis des IBZ St. Marienthal e. V.
St. Marienthal 10 ∙ 02899 Ostritz-St. Marienthal Telefon 035823 / 77 230 ∙ Fax 035823 / 77 250
info@ibz-marienthal.de ∙ www.ibz-marienthal.de


Kosten - Übernachtung

Die Kosten für die Übernachtung und Verpflegung tragen die Teilnehmer. Sie werden gebeten, die Zimmer selbst über den Gästeempfang zu reservieren. Keine weitere Teilnahmegebühr vorgesehen. (Spenden erbeten)


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz