Amtszeit von Bischof Reinelt geht in die Verlängerung

Bischof von Dresden-Meißen bleibt auf päpstlichen Wunsch hin länger im Amt

Bischof Joachim Reinelt

 

Bischof Joachim Reinelt

 

Dresden, 04.04.2011 (KPI): Zu seinem 75. Geburtstag am 21. Oktober 2011 wird Bischof Joachim Reinelt nicht wie erwartet seinen Ruhestand antreten können. Dem Wunsch von Papst Benedikt XVI. folgend, wird er zunächst über diesen Termin hinaus im Amt bleiben.

 

Joachim Reinelt gehört zu den dienstältesten deutschen Bischöfen. Er stammt aus Neurode in Niederschlesien. Aufgewachsen im sächsischen Radeberg, wurde er am 29. Juni 1961 in Bautzen zum Priester und am 20. Februar 1988 in Dresden zum Bischof geweiht. Entsprechend den kirchenrechtlichen Vorgaben hatte der Bischof dem Vatikan nun seinen Amtsverzicht aus Altersgründen angeboten.

 

Als katholischer Bischof ist Joachim Reinelt für das Bistum Dresden-Meißen verantwortlich, das den Großteil Sachsens sowie weite Teile Ostthüringens umfasst. Im Bistum Dresden-Meißen leben aktuell 141.000 Katholiken.

 

MB



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz