Nazarethschwestern feiern Ordensjubilarinnen

Seit 60 Jahren Ordensfrauen: Schwester M. Huberta (Mitte) und Schwester M. Lydia (rechts). Mit ihnen freuten sich Bischof Dr. Heiner Koch (links) und Domkapitular Dr. Bernhard Dittrich aus Meißen. Foto: Sr. M. ElisabethDresden, 20.03.2015: Am Donnerstag, dem 19. März, dem Fest des Heiligen Josef, konnten Schwester Maria Lydia und Schwester Maria Huberta von der Kongregation der Nazarethschwestern ihr 60-jähriges Ordensjubiläum begehen. Bischof Dr. Heiner Koch feierte in Konzelebration mit vier Priestern den Festgottesdienst, an dem neben dem Konvent auch viele Verwandte und Freunde der Ordensschwestern teilnahmen. Ausgehend von der Lesung und dem Evangelium verwies Bischof Koch auf den großen Bogen der Heilsgeschichte, dessen Realisierung in vielen kleinen, demütigen Schritten besteht. Er wies auf das einfache, dienende Leben des Heiligen Josefs hin und dankte den Jubilarinnen für ihre unzähligen Dienste in den 60 Jahren ihres Ordenslebens.

Beide Schwestern waren über viele Jahre als Erzieherinnen bei den Kapellknaben tätig. Zur großen Freude aller wurde der Gottesdienst von fünf ehemaligen Kapellknaben musikalisch gestaltet. Das herrliche Frühlingswetter und der festlich geschmückte Saal mit den gemeinsamen Mahlzeiten boten allen Zeit zum Gespräch und Austausch in froher Runde.


Zum Vergrößern das Foto unten bitte anklicken.

V.l.n.r.: Pfarrer Engelbert Palmer (Hausgeistlicher in Goppeln), Bischof Dr. Heiner Koch, Schwester Maria Huberta, Domkapitular Dr. Bernhard Dittrich (Meißen), Schwester Maria Lydia, Pfarrer Christoph Baumgarten (Dresden-Strehlen), Domkapitular em. Alfred Bock (Dresden).

Text / Foto: Sr. M. Elisabeth



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz