Welche Kirche braucht das Land?

Auftakt einer gemeinsamen Reihe von Kath. Akademie und Theol. Fakultät am 18. Februar in Leipzig

Katholische AkademieLeipzig, 12.02.2019: Am Montag, 18. Februar, um 19 Uhr eröffnet Prof. Dr. Jan Loffeld mit einem Vortrag in der Theologischen Fakultät Leipzig zum Verhältnis von Kirche und Gesellschaft die gemeinsame Veranstaltungsreihe „Welche Kirche braucht das Land?“ der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen und der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig. Die Reihe greift Fragen nach dem Stellenwert der Kirchen in der Gesellschaft und insbesondere die Debatte um das legitime Ausmaß kirchlicher Beteiligung in politischen Auseinandersetzungen auf. Akademiedirektor Dr. Thomas Arnold erklärt hierzu: „Wenn Linke, AfD und FDP eine Revision des Staat-Kirche-Verhältnisses wünschen und der Kreuz-Erlass nationales Stirnrunzeln auslöst, ist die Frage nach dem Ort christlicher Religion in unserer Gesellschaft keine Randdebatte mehr, sondern muss ergebnisoffen im öffentlichen Raum diskutiert werden. Als Katholische Akademie wollen wir nicht nur den Nutzen für Sachsen abwägen, sondern auch die Verantwortung von Kirche theologisch hinterfragen.“

Prof. Dr. Jan Loffeld, der zur Zeit Katholische Theologie an der Tilburg University School of Catholic Theology in Utrecht/Niederlande lehrt, problematisiert zum Auftakt unter dem Titel „Stiller Rückzug statt starker Stimme? Der Auftrag der Kirche in der Welt von heute“ das spannungsvolle Verhältnis zwischen Kirche und Welt. Soll sich die Kirche vor allem um „ihre Themen“ kümmern? Und wenn ja, welche wären das? Oder gilt es gerade angesichts einer fortschreitenden Säkularisierung, sich gesellschaftlich mittels noch professionellerer institutioneller, wissenschaftlicher und politischer Präsenz zu profilieren? Der Abend fragt nach einem Kirche-Welt-Verhältnis, das einerseits dem Erbe des Zweiten Vatikanischen Konzils und andererseits den Anforderungen inmitten einer säkularen Gesellschaft entsprechen kann. Eigene Perspektiven der Besucherinnen und Besucher sind dabei ausdrücklich willkommen.

Der Eintritt ist frei.

Ort der Veranstaltung:

Theologische Fakultät
Hörsaal 001 (Erdgeschoss)
Nonnenmühlgasse 1
04107 Leipzig
 

Weitere Veranstaltungen in dieser Reihe:

28. Februar 2019 | 19:00 Uhr | Theologische Fakultät Leipzig
Mein Gott, die Kirche …
Warum Kirche und Gesellschaft so oft aneinander vorbeireden
Prof. Dr. Gert Pickel, Leipzig und Prof. Dr. Thomas Eggensperger OP, Berlin

28. März 2019 | 19:00 Uhr | Theologische Fakultät Leipzig
Das Dilemma politischer Predigt
Wie viel Politik gehört auf die Kanzel?
Dr. Thies Gundlach, Hannover

03. April 2019 | 19:00 Uhr | Theologische Fakultät Leipzig
Gottes Lobbyisten?
Das Für und Wider kirchlicher Stellungnahmen in politischen Fragen
Johannes Singhammer, München
Pressemitteilungen zu diesen Veranstaltungen gehen Ihnen im Vorfeld eigens zu.



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz