Ausstellungseröffnung und Vortragsabend im Pilgerhäusl

am Freitag, 15. Februar

Hirschfelde/Zittau, 04.02.2019: Ab 15. Februar kann im Pilgerhäusl Hirschfelde der zweite Teil der Adolf-Schorisch-Ausstellung besucht werden. Insgesamt sind 40 Drucke seiner Federzeichnungen zu sehen – darunter Motive entlang der Mandau und schöne Blicke im Zittauer Gebirge sowie aus dem Oberland. Die Ausstellung wird 18.30 Uhr eröffnet. Anschließend sind alle zum gemeinsamen Abendbrot eingeladen, das traditionell nach dem Prinzip „Jeder bringt etwas mit“ organisiert wird. Wenn alle gestärkt sind, beginnt 19.15 Uhr der Vortrag von Alexander Wieckowski, Pfarrer der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Wurzen & Kühren-Burkartshain, über ein Phänomen, das den meisten unbekannt ist. Nicht nur katholische Kirchen weisen Beichtstühle auf; in der Oberlausitz gibt es mitunter auch in den Gotteshäusern der Protestanten solches Interieur.

Beichtstuhl in Pulsnitz. Foto: Wieckowski

Beichtstuhl in Pulsnitz. Foto: Wieckowski

www.pilgerhaeusl.de



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz