Timo Niegsch (45) zum Diakon geweiht

am 12. Mai in der Dresdner Kathedrale

Bischof Heinrich legt Timo Niegsch die Hände auf. Fotos: Michael Baudisch

Bischof Heinrich legt Timo Niegsch die Hände auf. Fotos: Michael Baudisch

Dresden, 13.05.2019 (KPI): Dem gebürtigen Riesaer Timo Niegsch (45) hat Bischof Heinrich Timmerevers am Sonntag, 12. Mai, in der Dresdner Kathedrale die Diakonenweihe gespendet. In seiner Predigt ging der Bischof auch auf den besonderen Lebensweg des Weihekandidaten ein. Ohne näheren Bezug zum Glauben aufgewachsen, fand Niegsch erst während seines Studiums an der TU Dresden zwischen 1997 und 2002 den Weg zum Glauben. Durch einen Glaubenskurs beim damaligen Dresdner Dompfarrer Klemens Ullmann kam Niegsch in Kontakt mit der Domgemeinde und ließ sich im Frühjahr 2010 vom Dompfarrer taufen.

„Der Herr hat mich bei der Hand genommen und führt mich“, so zitierte Bischof Heinrich einen Satz, den Timo Niegsch in einem Gespräch mit ihm geäußert hatte. Mit Bezug auf das Bild des Guten Hirten sagte der Bischof: „Der Gute Hirt ist an Ihrer Seite, er kennt Sie. Mit dieser Gewissheit schenken Sie sich heute dem Herrn.“

Ab 2013 besuchte Timo Niegsch in Bamberg das Propädeutikum, den einjährigen Einführungskurs in das Theologiestudium. Bis 2018 studierte er danach im Spätberufenenseminar Lantershofen. Anschließend wurde er in den Pastoralkurs im Priesterseminar Erfurt aufgenommen – mit Praktikumsstelle in Leipzig-Süd, wo er auch künftig als Diakon tätig ist.

Die Feier der Diakonenweihe begann mit der Vorstellung des Kandidaten und der Bitte um die Weihe an den Bischof. Nach dem Weiheversprechen des Kandidaten, sich ganz für Gott in den Dienst nehmen zu lassen, folgte die Heiligenlitanei, während der der Weihekandidat ausgestreckt auf dem Boden lag. Nach der Handauflegung sang Bischof Heinrich das Weihegebet. Danach erhielt der neugeweihte Diakon von seinem Heimatpfarrer Norbert Büchner Stola und Dalmatik. Zur Gabenbereitung assistierte der neugeweihte Diakon dem Bischof bei der Bereitung der Gaben von Brot und Wein für die Eucharistiefeier.

Text/Fotos: Michael Baudisch

Zum Starten der Fotoschau - erstes Bild anklicken...



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz