Caritas und Olympiasieger Francesco Friedrich sammeln über 150 Ranzen für Schulanfänger

für hilfsbedürftige Schulanfänger im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Schulkinder mit Olympiasieger Francesco Friedrich.

Schulkinder mit Olympiasieger Francesco Friedrich.

Pirna, 09.08.2018: Die Caritas-Beratungsdienste Pirna und Olympiasieger Francesco Friedrich haben für Schulanfänger im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge insgesamt über 150 Ranzen für Schulanfänger gesammelt. Das hat Juliana Schneider, Geschäftsführerin des Dresdner Caritasverbandes, heute (8.8.) zur Übergabe der Ranzen an 35 Schulanfänger in Pirna mitgeteilt. Die weiteren gespendeten Schulranzen vergeben die Caritas-Beratungsdienste Pirna ab sofort an Schulkinder hilfsbedürftiger Familien. Dazu wird gebeten, sich telefonisch unter 03501/443470 oder per E-Mail unter grimmer@caritas-dresden.de zu melden. Bei der Abholung des Schulranzens ist ein Bescheid vom Jobcenter oder Sozialamt vorzulegen.

Als Schirmherr hat Doppelolympiasieger Francesco Friedrich die Spendenaktion unterstützt. „Ich bin begeistert von der Hilfsbereitschaft der Menschen hier in der Sächsischen Schweiz. Es ist wunderschön, dass wir nun vielen Kindern weiterhelfen können, einen ordentlichen Ranzen zum Schulanfang zu bekommen, so Francesco Friedrich. Juliana Schneider ergänzt: „Das Ergebnis motiviert auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Beratungsdiensten. Besonders bei Francesco Friedrich bedanken wir uns. Er hat nicht nur die Schirmherrschaft für die Spendenaktion übernommen, sondern selbst Ranzen gesammelt. Das war eine tolle Zusammenarbeit.“

Unter dem Motto „GleichStart – eigener Schulranzen macht Schulanfänger glücklich“ haben vor den Sommerferien Ende Juni Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich und die Caritas-Beratungsdienste Pirna aufgerufen.

Sebastian Kieslich



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz