Achte auf die Wurzel, die dich trägt

Genogramm-Seminar vom 24. bis 26. August 2018 in Dresden

Exerzitien- und Bildungshaus Haus HohenEichen
Das Exerzitien- und Bildungshaus Haus HohenEichen in Dresden-Hosterwitz.  (Foto: Claudia Arnold)

Dresden, 21.06.2018: "Achte auf die Wurzel, die dich trägt. Oder: Warum betreiben wir Familienforschung?" Unter diesem Titel lädt die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle Dresden des Bistums Dresden-Meißen vom 24. bis 26. August 2018 zu einem Genogramm-Seminar ins Haus HohenEichen nach Dresden-Hosterwitz ein.

Wer Interesse und Eifer für die eigene Familiengeschichte spürt, spürt gleichzeitig auch deren Bedeutsamkeit für das eigene Leben. Wer weiß, wer und wie die eigenen Eltern, Großeltern und manchmal auch die Urgroßeltern waren, steht umso sicherer und selbstbewusster im aktuellen Leben.

Das Genogramm-Seminar im August leiten die Dresdner Ehe-, Familien- und Lebensberaterinnen Dr. Hansi-Christiane Merkel und Dr. Johanna Rautenberg sowie Pfarrer Harald Wachsmuth, Geistlicher Begleiter und Supervisor (DGSv).

Die Kosten für Übernachtung und Vollpension betragen 98 € pro Person, die Kursgebühr 40 € pro Person.

Das Seminar beginnt am Freitag, 24. August, um 18 Uhr mit dem Abendessen und endet am Sonntag, 26. August, gegen 13 Uhr.

Anmeldung:

Ehe-, Fam.- u. Lebensberatung Dresden, Dr.-Friedrich-Wolf-Str. 2, 01097 Dresden
Tel.: 0351 8044430; E-Mail: efl-beratung.dresden@bistum-dresden-meissen.de

Kontoverbindung: LIGA Bank eG
IBAN: DE68 75090300 0008294534
BIC:  GENODEF1M05

Mehr Informationen




RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz