"Mut zum Dienen"

Bischof Timmerevers entsendet in Leipzig drei neue Gemeindereferenten

Dresden, 02.09.2019: Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes in der Leipziger Propsteikirche hat am gestrigen Sonntag Bischof Heinrich Timmerevers drei neue Gemeindereferenten in den kirchlichen Dienst im Bistum Dresden-Meißen entsandt. 

Benedikt Hentzschel (29) stammt aus Meißen und wird zukünftig in der Pfarrei St. Elisabeth in Gera tätig sein. Benno Kirtzel (29) kommt aus Schmölln. Seine zukünftige Wirkungsstätte ist die Pfarrei St. Heinrich und Kunigunde in Pirna. Der aus Lauchhammer stammende Vinzenz Hruschka tritt seinen Dienst in der Propstei St. Trinitatis in Leipzig an.

In seiner Predigt betonte Bischof Timmerevers, wie wichtig die Arbeit der Gemeindereferenten ist: "Anderen zu dienen ist ein zentrales christliches Motiv. Dazu braucht es Mut - Mut zu dienen. Unseren Dienst brauchen auch besonders diejenigen, von denen wir keinen Dank erwarten können." Bischof Timmerevers segnete die neuen Gemeindereferenten und überreichte ihnen eine Heilige Schrift und eine Kerze. Im Auftrag des Bischofs ist die Liturgie der Sendungsfeier in den vergangenen zwei Jahren überdacht und bearbeitet worden, sodass mit der jüngsten Überarbeitung sowohl wertvolle, bestehende Elemente des Ritus beibehalten als auch die Dramaturgie und Stringenz hinsichtlich des Ganzen neu geordnet werden konnten. 

Im Anschluss an die Sendungsfeier hatten alle Gäste die Möglichkeit, bei einem Empfang mit Bischof Timmerevers und den neuen Gemeindereferenten ins Gespräch zu kommen.

Ausführliche Informationen zu Benedikt Hentzschel, Vinzenz Hruschka und Benno Kirtzel finden Sie hier.

   Benedikt Hentzschel

   Benno Kirtzel

   Vinzenz Hruschka

Text und Fotos: Andreas Golinski



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz