Pater Sylwester: ein Steyler Missionar wechselt von Dresden nach Mexiko

Feierliche Verabschiedung von Pater Sylwester am 22./23. Juni aus der Pfarrei Sankt Marien in Dresden-Cotta

Pater Sylwester Wydra vom Orden der Steyler Missionare (rechts) bei der Eucharistiefeier zu seiner Verabschiedung. Fotos: Rene Jungnickel

Pater Sylwester Wydra vom Orden der Steyler Missionare (rechts) bei der Eucharistiefeier zu seiner Verabschiedung. Fotos: Rene Jungnickel

Dresden, 25.06.2019: Nach fast fünf Jahren in der Pfarrei Sankt Marien zu Dresden-Cotta zieht es Pater Sylwester Wydra vom Orden der Steyler Missionare nun wieder in die Mission. Mexiko soll es sein. Deshalb hieß am Wochenende vom 22. und 23. Juni: Abschied nehmen. Es sollte ein Abschied werden, den er so schnell nicht vergessen wird.

Die Überraschungen begannen bereits am Samstag Mittag, als immer mehr Gäste in Dresden-Cotta anreisten. Nicht nur die Familie wollte dieses Wochenende in Dresden verbringen, auch ein langjähriger Freund und Steyler Mitbruder aus der Provinz Polen, Pater Kristof.

Ein Abschied mit vielen Überraschungen

Da Pater Sylwester sehr musikalisch ist und Mitgründer der Steyler Musikapostel war, durften die Fratres aus Sankt Augustin mit ihren Instrumenten nicht fehlen. Sie folgten einer geheimen Einladung und sorgten bereits am Samstagabend bei der Überraschungsfeier der Gemeinde  für musikalische Unterstützung. Der Höhepunkt war der Festgottesdienst am Sonntag, den 23. Juni in Sankt Marien.

Die Gestaltung übernahmen der Gemeindechor und die Fratres aus Sankt Augustin unter der Leitung von Pater Agateus Ngala. Im Altarbereich nahmen 23 Ministranten Platz sowie einige Mitbrüder und Wegbegleiter (Pater Rakus SVD, Pater Joseph F. SVD, Pater Alex SVD, Pater Kristof SVD, Pater Josef Ullrich SJ und Diakon Josef C. SVD). Die Predigt hielt Pater Rakus als Pfarradministrator der Verantwortungsgemeinschaft Dresden Süd-West.

Zum Ende des Gottesdienstes gab es eine Reihe Abschiedsgrüße aus den Gemeinden der Verantwortungsgemeinschaft, von den Evangelischen Nachbargemeinden, der Vietnamesischen Gemeinde, der Koreanischen Gemeinde und der Leiterin des Ortsamtes.

Nach dem Gottesdienst wurde Pater Sylwester von den Kindern der Gemeinde mit Seifenblasen und Luftballons im Pfarrgarten begrüßt. Die Gemeinde und alle Gäste waren zu einem Frühschoppen mit anschließendem Kaffeetrinken und buntem Programm eingeladen, das durch die Gruppen und Kreise der Gemeinde gestaltet wurde.

Pater Sylwester: überrascht und sprachlos über dieses wunderschöne Wochenende


Man hörte Pater Sylwester an diesem Wochenende immer wieder sagen, wie dankbar er sei; aber auch, dass er stolz sei, ein Ordensmann der Steyler Missionare zu sein.
Mit vielen schönen Erinnerungen im Herzen müssen die Gemeindemitglieder ihn nun ziehen lassen und wünschen ihm Gottes Segen, viel Gesundheit und Freude bei den neuen Aufgaben.

Wo ein Abschied ist, darf aber ein herzliches Willkommen nicht fehlen: Im Gottesdienst wurde Pater Alex (SVD), als Nachfolger vorgestellt. Er wird nun die Aufgaben in der Gemeinde übernehmen. Dafür wünschen die Gemeindemitglieder auch ihm Gottes Segen und alles Gute.

Text: Konstanze Günther
Fotos: Rene Jungnickel

Zum Starten der Fotoschau - erstes Bild anklicken...



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz