Jugend feierte beim Gig-Festival ihren Glauben

vom 27. bis 29. Juli in Rosenthal

Gig-Festival 2018 in Rosenthal
Beim Gig-Festival 2018 in Rosenthal  (Fotos: Martin Kochalski)

Rosenthal, 01.08.2018: Rückblende zum vergangenen Sonnabend, 28. Juli, in Rosenthal: Neben der Wallfahrtskirche steht eine große Bühne und Menschen, vor allem Jugendliche, säumen die Stände, feiern und tanzen seit 17 Uhr vor der Bühne. Das Gig-Festival ist voll im Gange. Musiker und Bands aus aller Welt begeistern. Mit ihren Gigs preisen sie Gott und laden Jugendliche ein, ihren Glauben zu feiern.

Hannah (17) war gerade auf der Bühne und tanzte mit DJ Fusion: „Hier sind so viele Menschen, die alle mittanzen, obwohl sie sich gar nicht kennen und keiner braucht sich zu schämen.“ Und auch Jakob (17) ist begeistert: „Die acts hier sind ziemlich cool, die Tänzer auf der Bühne und vor allem die Partystimmung.“

Gig-Festival 2018 in Rosenthal

Neben dem musikalischen Charakter des Festivals bedeutet Gig aber auch „God is good“. Es ist eine Einladung, den eigenen Glauben zu feiern. Max (33) überraschte die „Spontanität der Leute und zugleich die Tiefe der Gebete“. Bistumsjugendpfarrer Martin Kochalski ist bewusst vor Ort, nicht erst in diesem Jahr: „Bereits in den beiden vorherigen Festivals war ich begeistert von der Verbindung aus Musik und Glaube. Diese gute Mischung aus Gebet, Feier und Tanz lässt Glaube lebendig werden, viele Begegnungen werden hier möglich. Und die Bands aus Großbritannien, Irland oder Amerika setzen da gute Akzente. Vor allem bin ich dankbar für die persönlichen Zeugnisse der Franziskaner. Ihr Lebenszeugnis beeindruckt die Jugendlichen. Vielleicht gelingt es uns, die Jugendwallfahrt so wieder zu beleben.“

Gig-Festival 2018 in Rosenthal

Das Gig-Festival entstand aus Anlass des 100. Geburtstages des Seligen Alojs Andritzki und fand nun zum dritten Mal in Rosenthal statt. Es wird von Verein „Ostwindmission“ und den Franziskanern der Erneuerung getragen. Die Mariensterner Zisterzienserinnen freuen sich als Gastgeberinnen, und das Bonifatiuswerk und viele Spender sichern das finanzielle Fundament der Veranstaltung. Der Termin der nächsten Veranstaltung wird demnächst bekannt gegeben.

MK



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz