Kloster St. Marienstern: Neuer Pächter für das Klosterstübel gesucht

ab 1. Januar 2019

Blick auf das Klosterstübel in St. Marienstern.

Blick auf das Klosterstübel in St. Marienstern.

Panschwitz-Kuckau, 30.01.2019: Das Kloster St. Marienstern sucht einen neuen Pächter für das Klosterstübel der Abtei St. Marienstern. Das Kloster liegt malerisch umgeben von den sanften Hügelzügen der Oberlausitzer Berge. Es wird von einem kleinen Bach, dem Klosterwasser umsäumt und grenzt an eine liebliche Parkanlage. Der Klostergarten lädt zwischen Mai und September zum Verweilen ein. Die Schatzkammer öffnet Ihre Türen, um kunstvolle Zeugnisse der über 750-jährigen Klostergeschichte vorzustellen. Jährlich besuchen nach Aussagen des Klosters etwa 30.000 Gäste und Tagestouristen die Abtei.

Für die gastronomische Versorgung gibt es neben der Klosterbäckerei das Klosterstübel. Die historischen Räumlichkeiten des Klosterstübels vermitteln eine Atmosphäre der Behaglichkeit und des Besonderen. Viele Reisegruppen, Betriebs- und Familienfeiern, sowie Einzelgäste, Touristen, Pilger und Übernachtungsgäste des Klosters nutzten bisher das Angebot des Klosterstübels. Dem Pächter stehen drei Gästeräume, eine Küche und zwei Lageräume zur Verfügung. Zudem können die Gäste im Außenbereich direkt vor dem Klosterstübel oder im Biergarten bewirtet werden. Der Biergarten und der vermietbare Rote Saal sind beliebte Orte für Familien- und Betriebsfeiern.

Direkt durch das Kloster führen zwei Radwege (Froschweg und Krabatweg), zudem ist die Abtei eine Station des Ökumenischen Pilgerwegs. In den beiden Gästehäusern des Klosters stehen 8 Doppel und 7 Einzelzimmer zur Übernachtung bereit.

Ab dem 01.01.2019 kann das Klosterstübel verpachtet werden.

Kapazitäten:
Klosterstübel ca. 30 Plätze  Kleines Stübel ca. 20 Plätze
Klosterkeller ca. 50 Plätze   Terrasse ca. 25 Plätze
Roter Saal ca. 100 Plätze (Anmeldung über die Klosterinformation)

Kontakt
Zisterzienserinnen-Abtei St. Marienstern, Celleratur
Sr. Thaddaea Selnack
Cisinskistr. 35
01920 Panschwitz-Kuckau
E-Mail: cellerarin@marienstern.de

www.marienstern.de



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz