Musikalische Vespern in der Schlosskapelle Moritzburg

von 26. Mai bis 25. August

Die Schlosskapelle in Moritzburg. Foto: U. Titze

Die Schlosskapelle in Moritzburg. Foto: U. Titze

Moritzburg, 10.05.2019: Alte Musik auf historischen Instrumenten ist im Programm der 30. Reihe Musikalischer Vespern in der Schlosskapelle Moritzburg zu erleben. Bischof Heinrich Timmerevers wird die Reihe eröffnen und in der ersten Vesper ein geistliches Wort sprechen.

Sonntag, 26. Mai 2019, 17 Uhr
Jakobs Traum
Sonaten von W. A. Mozart, J. Haydn, J. G. Naumann und J. Schuster
Margret Baumgartl, Violine
Sebastian Knebel, Hammerklavier

Pfingstmontag, 10. Juni 2019, 17 Uhr
Venezianischer Frühbarock
„Canzoni e Sonate” von G. Frescobaldi, G. B. Riccio, D. Castello und F. Rognoni
Amrai Große, Violine
Angelika Grünert, Viola da braccio
Ercole Nisini, Posaune
Zita Mikijanska, Orgel

Sonntag, 30. Juni 2019, 17 Uhr
„Viel Harmonie und wenig Melodie“
Sonaten von J. D. Zelenka und J. F. Fasch
Capell- und Taffel-Music
Luise Haugk und Markus Müller, Oboe
Monika Fischaleck, Fagott
Tilman Schmidt, Kontrabass
Sebastian Knebel, Cembalo

Sonntag, 11. August 2019, 17 Uhr
Der Übersetzer der Sehnsüchte
Jüdische Musik aus Spanien, christlich-mystische Gesänge und Lyrik eines muslimischen Dichters
Ensemble SospirAtem
Clarissa Thiem, Gesang
Friederike Markel und Dóra Haraszti, Blockflöte
Babett Nicklas, Harfe

Sonntag, 25. August 2019, 17 Uhr
Vielsaitiges
im Stylus phantasticus: G. A. Pandolfi, D. Buxtehude, F. M. Veracini u. a.
Ulrike Titze, Violine
Matthias Müller, Viola da gamba
Jan Katzschke, Cembalo


Eintritt frei – um eine Spende wird am Ausgang gebeten



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz