Neues Kreuz für St. Benno-Gymnasium

Dresdner Gymnasium feiert Jubiläum

Dresden, 08.10.2019: Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Komm-und-sieh-Kurses fand am vergangenen Freitag, 4. Oktober, am Dresdner St. Benno-Gymnasium ein Gottesdienst mit Bischof Heinrich Timmerevers statt. Ins Leben gerufen vom pädagogischen Leiter des St. Benno-Gymnasiums, Jürgen Leide, bietet der Komm-und-sieh-Kurs Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums die Möglichkeit, bei einer gemeinsamen Fahrt nach Assisi auf den Spuren des heilgen Franziskus eigene, spirituelle Erfahrungen zu sammeln. Bei anschließenden Komm-und-sieh-Gottesdiensten in der Kapelle des St. Benno-Gymnasiums können diese Erfahrungen fortgeführt und ausgebaut werden. Dafür erhielt die Kapelle der Schule am Wochenende eine Replik des Berufungskreuzes des heiligen Franziskus aus Assisi. Bei einem feierlichen Gottesdienst am Freitag, weihte Bischof Timmerevers das neue Kreuz für die Schule. Durch die persönlichen Erfahrungen in Assisi haben die TeilnehmerInnen der Komm-und-sieh-Kurse eine besondere Beziehung zu diesem Kreuz.

Das 20-jährige Komm-und-sieh-Jubiläum wird gefördert durch das Bonifatiuswerk.

Text und Fotos: Andreas Golinski



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz