Mit dem Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit

Eindrücke von der Neugründung der Pfarrei St. Georg Leipzig-Nord am 27. Oktober

Neugründung St. Georg Leipzig-Nord

Leipzig, 04.11.2019: „Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“ (2 Tim 1,7) Unter diesem biblischen Leitwort steht die neue Pfarrei St. Georg Leipzig-Nord, zu der sich die drei Gemeinden St. Albert Wahren, St. Gabriel Wiederitzsch und St. Georg Gohlis zusammengeschlossen haben. In einem feierlichen Festgottesdienst mit Bischof Heinrich Timmerevers am Sonntag, 27. Oktober, wurde Dominikanerpater Josef kleine Bornhorst als Pfarrer offiziell in das Amt eingeführt. Zugleich wurden das neue Pastoralteam - Dominikanerpater Bernhard Venzke und Gemeindeassistentin Esperanza Spierling - vorgestellt und gesegnet sowie die neuen Kirchenbücher und das künftige Pfarrsiegel übergeben. Zu der neuen Pfarrei gehören insgesamt 4.069 Katholiken.

Segnung des Pastoralteams

Bischof Heinrich segnet das Pastoralteam.

Den Gottesdienst gestalteten der Kirchenchor aus Wahren und Gohlis, die Bläsergruppe und die Jugendband. Unterschiedliche Gruppen aus allen drei Gemeinden brachten zum Gabengang Symbole ihrer Aktivitäten zum Altar, stellten ihre Gruppen vor und luden zum Mitwirken ein.

Pater Josef, Bischof und Kinder

Pfarreisiegel

Übergabe des neuen Pfarreisiegels

Generalvikar Andreas Kutschke überreicht Pater Josef das neue Pfarreisiegel.

Gemeinsam wurde das Neugründungsfest im Pfarrhaus mit Begegnung, Kulturprogramm sowie Speis und Trank fortgesetzt.

Eintopf

Andrang bei der Essensausgabe
 

Fotos + Text: Sandro Heddergott



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz