Kirche für die Menschen

Neues Seelsorge-Angebot in St. Martin Dresden

St. Martin, Dresden-Neustadt

Dresden, 06.12.2018: "Gibt es eine besondere „Berufung“ für unsere Pfarrkirche St. Martin in der Dresdner Neustadt?", fragt sich Gemeindereferentin Rebekka-Chiara Hengge. Der Kirchturm sei weithin sichtbar und ziehe den Blick zum Himmel, die offene Kirchentür locke ins Innere des Raumes, in dem Menschen still in der Bank sitzen, betend eine Kerze entzünden, staunend durch das Gotteshaus - die ehemalige Garnisonkirche in der Dresdner Neustadt (Stauffenbergallee 9g) - gehen. Eine Oase der Stille, der Ruhe, der Gottesbegegnung.

Seit Beginn des neuen Kirchenjahres ist die Gemeindereferentin dienstags und mittwochs, jeweils von 13 bis 14 Uhr (außer in den Ferien oder an Feiertagen), dort in der Kirche als Seelsorgerin anzutreffen. Sowohl Gemeindemitglieder als auch Gäste haben die Möglichkeit, diese Seelsorge in Anspruch zu nehmen: gemeinsam ein Anliegen vor Gott zu tragen, das Herz auszuschütten, Glaubens- und Lebensfragen nachzugehen, neue Orientierung zu finden, gesegnet zu werden...
Die Taufkapelle ist heizbar, so dass sie auch in der kalten Jahreszeit nutzbar ist.

Rebekka-Chiara Hengge buchstabiert Seelsorge folgendermaßen:

S… Sehnsucht nach Gott
E… Einen Ort haben
E… Ein offenes Ohr finden
L… Leben, Liebe, Leid ins Wort fassen
S… Seelenfrieden suchen
O… Orientierung erhalten
R… Rat holen
G… Gebet in Anspruch nehmen
E… Einsamkeit überwinden


Für Menschen…

  • … jeden Alters
  • … die einen Menschen brauchen
  • … denen etwas auf der Seele brennt

Für Menschen…

  • … die nach ihrer Berufung fragen
  • … die geistliche Begleitung suchen
  • … die Glaubens- und Lebensfragen haben

Für Menschen…

  • … die nicht (mehr) glauben können
  • … die die Kirche verlassen haben
  • … die die Kirche verlassen hat

Flyer zum Herunterladen



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz