"Wir gehören zusammen - die Kinder der Erde und ich und du"

Sternsinger brachten den Segen der Weihnacht in die Sächsische Staatskanzlei

Sternsinger mit Ministerpräsident Kretschmer










Dresden, 04.01.2019: Es ist auch für Ministerpräsident Michael Kretschmer einer der schönsten Termine im Jahr - wenn Sternsingerinnen und Sternsinger aus vielen Pfarreien Sachsens kommen, um der Sächsischen Staatskanzlei den Segen der Weihnacht zu bringen. Heute war es wieder soweit.

Die kleine Feier wurde diesmal von der Pfarrei Leutersdorf geleitet, vertreten durch Pfarrer Andrzej Glombitza, Gemeindereferentin Claudia Böhme und natürlich einigen Sternsingern.

Auf dem Weg zur Staatskanzlei - 1

Etwa 150 kleine Könige in ihren Gewändern und mit ihren Sternen hatten sich zu diesem Termin aufgemacht - hier sind sie auf dem Weg vom Haus der Kathedrale zur Staatskanzlei.

Auf dem Weg zur Staatskanzlei - 2

Sternsinger in der Staatskanzlei 2019

Sternsinger in der Staatskanzlei 2019 -2

Sternsinger aus der Pfarrei Leutersdorf erklären, wofür sie in diesem Jahr Geld sammeln.

Hanna schreibt den Segen an die Eingangstür



Weihrauch für die Staatskanzlei

Der 11jährigen Hanna aus der Pfarrei Leutersdorf fiel die ehrenvolle Aufgabe zu, den Segensspruch an die innere Haustür der Staatskanzlei zu schreiben: 20*C+M+B+19 (das bedeutet: "Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus"). Anschließend segnete Pfarrer Glombitza das Gebäude mit Weihwasser und Weihrauch.


kleine Feier

Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer (r.) und Staatskanzlei-Chef Oliver Schenk (2.v.r.) sangen kräftig mit.

Gruppenfoto

Das obligatorische Gruppenfoto mit dem Ministerpräsidenten durfte natürlich auch nicht fehlen.

Die Delegation aus der Pfarrei Leutersdorf durfte dann auch das Büro des Ministerpräsidenten segnen und war Zeuge, wie ihm Pfarrer Glombitza das richtige Schwenken des Weihrauchfasses zeigte:

mit dem Weihrauchfass umgehen lernen

so geht's!

Segen für das Büro des Ministerpräsidenten


In diesem Jahr bitten die Sternsingerinnen und Sternsinger um Spenden vor allem für Kinder mit Behinderung - in dem Bewusstsein, das das Lied ausdrückt, das sie auch in der Sächsischen Staatskanzlei heute sangen: "Wir gehören zusammen - die Kinder der Erde und ich und du".

Mehr Informationen zur diesjährigen Sternsingeraktion: sternsinger.de

Fotos + Text: Elisabeth Meuser



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz