„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ (Martin Buber)

Dr. Hansi-Christiane Merkel am 29. Juni in den Ruhestand verabschiedet

Dr. Hansi-Christiane Merkel





Dresden, 29.06.2018: Nach 17 Jahren als  Leiterin der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Bistums Dresden-Meißen in Dresden verabschiedete sich Dr. Hansi-Christiane Merkel (65) heute in den Ruhestand. Sie dankte allen Kolleginnen und Kollegen, aber auch dem Bistum Dresden-Meißen als Träger der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (EFLB). In deren Räumen fanden in den gut 17 Jahren neben Beratungen und Supervisionen, Arbeitskreisen, Gesprächen und Seminaren auch vielfältige Vernetzungen mit evangelischen Kolleginnen und Kollegen statt.

Die Beratungsarbeit habe sie als ihre Berufung empfunden, die sie erfüllte, resümierte Merkel. Die Arbeit der Beratungsstelle hatte sie unter das Leitmotiv „Türen öffnen sich zur Stadt“ – nach einem Song der Puhdys in den 70er Jahren – gestellt und getreu diesem Motto insgesamt 21 Ausstellungen in den Räumen der EFLB initiiert. „Du hast das Virus ‚politische und gesellschaftliche Öffnung‘ in den Verband getragen“, betonte Andreas Groß, bisheriger Leiter der EFLB Chemnitz und künftig ihr Nachfolger als Leiter der EFLB Dresden, und dankte Merkel für ihren Einsatz, in Politik und Gesellschaft die Bedeutung gelingender Paarbeziehungen und der Lebensberatung zu thematisieren.

Schlüsselübergabe 1

Im Beisein zahlreicher Gäste übergab Dr. Hansi-Christiane Merkel den Haustür- und den Büroschlüssel an Andreas Groß.

Schlüsselübergabe 2

Gäste

Memory

Abschiedsgeschenke von den Kolleginnen und Kollegen: unter anderem "Memory"-Karten mit Fotos von Kursen aus den vergangenen 17 Jahren...

Abschiedsgeschenke

... und einen Ginkgo-Baum.

Pfr. i.R. Dr. Bernhard Dittrich

Neu-Ruheständler unter sich: Dr. Bernhard Dittrich ist seit 1. Juni 2018 im Ruhestand und wünschte Merkel, den künftigen Freiraum nicht als Belastung zu empfinden. "Geh allem Abschied voran", habe Hermann Hesse gesagt - und: "Nimm Abschied und gesunde", gab er ihr mit auf den Weg.

Diakon Dr. Daniel Frank

Diakon Dr. Daniel Frank leitete seit 2011 Ehevorbereitungskurse mit. Er dankte Merkel für die gute Zusammenarbeit und wünschte ihr "Dankbarkeit für das, was jeden Tag geschenkt ist".

Hansi-Christiane Merkel wurde 1952 in Chemnitz geboren und wuchs im Erzgebirge auf. Nach ihrem Diplom als Ingenieurin arbeitete sie als wissenschaftliche Assistentin an der Ingenieurhochschule Dresden. Im Jahr 1984 promovierte die fünffache Mutter und widmete sich anschließend vorrangig ihrer Familie. Anfang der Neunzigerjahre eröffnete sich die Möglichkeit für eine erste Beratungsausbildung im seelsorgerischen Bereich. Weitere Ausbildungen folgten.

1992 wurde sie Geschäftsführerin des Dachverbandes „Landesfrauenrat Sachsen – Sächsisches Frauenforum“. Für ihr Engagement u.a. am landesweiten Runden Tisch „Frauen und Erwerbsarbeit“ ist Merkel 2000 mit der Sächsischen Verfassungsmedaille ausgezeichnet worden.
Nach einem Studium der Sozialpädagogik an der Katholischen Fachhochschule für Sozialarbeit in Berlin-Karlshorst legte sie 1996 in diesem Fach ihr zweites Diplom ab. Von 1995 bis 2001 hatte Merkel Lehraufträge in den Bereichen „Politologie“, „Einzelfallhilfe, „Supervision/Praxisreflexion“ u.a. an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit Dresden. Seit dem 15. März 2001 leitete sie die Beratungsstelle Dresden der Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Dresden-Meißen.

Fotos + Text: Elisabeth Meuser





RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz