Nicht Dunkelheit und Finsternis setzen den Schlusspunkt, sondern Licht und Leben

"Eine kleine Flamme der Osterkerze erhellt einen großen Kirchenraum in der Dunkelheit der Nacht. Am lodernden Feuer entzündet, ist die Flamme noch ganz verletzlich. Mit welcher Spannung wird die zierliche Flamme vor Windböen geschützt zum Portal der Kirche getragen. Dann aber vermag diese einzelne Kerze den ganzen Raum mit Licht zu erfüllen..." - Bischof Heinrich zu Ostern 2019. 
Samstag, 20.04.2019

Vom Osterreiten der katholischen Sorben und Ostersaatreiten in St. Marienthal

Seit über fünf Jahrhunderten tragen in der sorbischen Oberlausitz Osterreiter die Botschaft der Auferstehung Christi in Prozessionen in die Nachbarpfarreien. Die ebenfalls traditionsreiche Reiter-Prozession am gleichen Tag von Ostritz aus zum Kloster St. Marienthal wird Ostersaatreiten genannt. Alle Prozessionswege und Uhrzeiten finden Sie hier.  
Donnerstag, 18.04.2019

Von Palmzweigen bis zum Osterfeuer

Für viele ist es ein willkommenes verlängertes Wochenende im Frühling. Für katholische Christen hingegen ist es das bedeutendste und zugleich das älteste Fest im Kirchenjahr: Ostern. Es beendet die Fasten- oder Passionszeit, die mit der Karwoche oder auch Stillen Woche ihren Höhepunkt findet, jene Zeit, in der Christen des Todes Jesu und seiner Auferstehung gedenken. 
Donnerstag, 18.04.2019

Unterwegs sein – Schöpfung erleben – Gemeinschaft erfahren

"Unterwegs sein – Schöpfung erleben – Gemeinschaft erfahren", das erwartet die Kinder- und Jugendlichen, die vom 13. bis 19. Juli zu Fuß von Dresden nach Mariaschein pilgern. Bereits zum 28. Mal findet diese Kinderfußwallfahrt statt, die in der katholischen Kirche St. Josef, Dresden-Pieschen, beginnt und bis nach Tschechien führt. Es sind noch einige Plätze frei. Interessierte sollten sich möglichst bald anmelden.  
Donnerstag, 18.04.2019

Verstärkt in die Gesellschaft hineinwirken

Aus den beiden bisher eigenständigen Pfarreien Herz Jesu Wurzen und St. Trinitatis Grimma gründet Bischof Heinrich Timmerevers am Sonntag, 5. Mai, um 9.30 Uhr in Wurzen die neue Pfarrei St. Franziskus Wurzen. Eine der wesentlichen zukünftigen Aufgaben der Gemeindemitglieder vor Ort sieht Pfarrer Uwe Peukert darin, verstärkt in die Gesellschaft hineinzuwirken. 
Mittwoch, 17.04.2019

Bischof Heinrich zu Besuch im Institut für Katholische Theologie der TU Dresden

Am 9. April hat Bischof Timmerevers das Institut für Katholische Theologie der TU Dresden besucht, mit Studierenden und Lehrenden Gottesdienst gefeiert und Fragen der Studierenden beantwortet. In einer Gesprächsrunde erhielt er außerdem einen Einblick, wie am Institut für Katholische Theologie der TU Dresden gelernt, gelehrt und geforscht wird.  
Mittwoch, 17.04.2019

Mitglied der Gemeinschaft Koinonia Johannes der Täufer legt in Chemnitz Ewige Gelübde ab

Lukáš Nowotný (30), Mitbruder der katholischen Gemeinschaft Koinonia Johannes der Täufer, legt am Mittwoch, 1. Mai, um 11 Uhr in Chemnitz seine Ewigen Gelübde ab. Seit sieben Jahren lebt er als geweihtes Mitglied in der Gemeinschaft. Seit vier Jahren wohnt er in der Niederlassung (Oase) in Chemnitz. Mehr Informationen dazu auf den Seiten der Gemeinschaft... 
Mittwoch, 17.04.2019

FSJ in der Jugendseelsorge

Das Ende des Schuljahres rückt näher. Wer nach der Schule noch nichts vor hat oder am Überlegen ist, wie es nun weitergeht, hat die Chance, sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Bistumsjugendseelsorge zu bewerben. Bewerbungen können bis zum 31. Mai 2019 an die Caritas Dresden geschickt werden! 
Dienstag, 16.04.2019

Auf den Spuren christlichen Glaubens: Historischer Stadtrundgang in Borna

In knapp zwei Stunden mit buchstäblich großen Schritten durch etwa 850 Jahre Bornaer Stadt- und Kirchengeschichte – eine solche Zeitreise erlebten die 20 Teilnehmenden des historischen Stadtrundgangs, die sich am Samstagvormittag, 13. April, auf Spurensuche christlich-katholischen Lebens in Borna begaben. Interessierte können diesen Stadtrundgang auch am Sonntag, 28. April, erleben. 
Dienstag, 16.04.2019

Bischof Heinrich zum Brand der Kathedrale von Notre-Dame in Paris

„Die Bilder der brennenden Kathedrale von Notre-Dame haben mich bis ins Mark erschüttert! Mehrfach durfte ich in diesem weltberühmten, wunderschönen, filigranen Gotteshaus zu Gast sein und habe die Kirche dabei als einen Ort erlebt, wo Menschen Sicherheit, Orientierung und Geborgenheit finden. Ich möchte von Dresden aus allen Franzosen meine Anteilnahme übermitteln", sagt Bischof Heinrich zum tragischen Feuer in Paris. 
Dienstag, 16.04.2019

Aus DREI wird EINS

Am Sonntag, 26. Mai, gründet Bischof Heinrich aus den bisherigen Pfarreien St. Benno (Bischofswerda), St. Maria-Magdalena (Kamenz) und St. Laurentius (Radeberg) im Rahmen des pastoralen Erkundungsprozesses unserer Diözese die neue Pfarrei St. Maria-Magdalena mit Pfarreisitz in Kamenz. Die Heilige Messe beginnt um 10 Uhr in der Pfarrkirche in Kamenz. 
Dienstag, 16.04.2019

"Die Erneuerung der Kirche beginnt in den Herzen der Einzelnen"

In der Dresdner Kathedrale versammelten sich heute Vormittag, 15. April, viele Priester, Ordensleute, Gemeindereferentinnen und -referenten zur Chrisam-Messe mit der Weihe der Heiligen Öle durch Bischof Heinrich Timmerevers. Im Anschluss an den festlichen Gottesdienst sprach Pfr. i.R. Siegfried Foelz zu den versammelten Priestern über die "Prophetische Spiritualität im Leben der Kirche heute". 
Montag, 15.04.2019

Zwickauer Verantwortungsgemeinschaft traf sich zum Tischtennisturnier

Am Sonnabend, 13. April, fand in der Turnhalle des Peter-Breuer-Gymnasiums Zwickau zum 4. Mal das Tischtennisturnier der Verantwortungsgemeinschaft im Raum Zwickau statt. 21 Spieler, darunter fünf Kinder, traten im sportlichen Wettbewerb an. Vertreten waren Mitglieder der drei Zwickauer Pfarrgemeinden sowie zweier kirchlicher Einrichtungen. 
Montag, 15.04.2019

Verwaltungsentlastung in Pfarreien – wie kann das gehen?

Damit dem pastoralen Personal in den Pfarreien auch zukünftig ausreichend Zeit für die Seelsorge bleibt, versucht das Bistum Dresden-Meißen, im Rahmen eines Pilotprojektes zur Verwaltungsentlastung in Pfarreien Wege dafür zu finden. Am 10. April traf sich die Steuerungsgruppe erstmals mit dem Projektteam, um die ersten zweieinhalb Monate auszuwerten. 
Freitag, 12.04.2019

Pontifikalamt und Festakademie zum Gedenken an Prinz Max von Sachsen

Er war ein außergewöhnlicher Mann mit einer unglaublichen Biografie: Prinz Max von Sachsen (1870-1951). Am gestrigen Abend wurde in Dresden in einem Gottesdienst mit unserem Bischof Heinrich und als Gast Bischof Gregor Maria Hanke aus Eichstätt seiner gedacht. Bei einer anschließenden Festakademie war dann mehr vom Leben des Priester, Prinzen, Professors und politischen Menschen zu erfahren. 
Freitag, 12.04.2019

Leben darf nicht aussortiert werden

Die Caritas im Bistum Dresden-Meißen hat sich gegen die Zulassung sogenannter „Nichtinvasiver Pränataltests (NIPT)“ als Regelleistung der gesetzlichen Krankenversicherung ausgesprochen. Diese Tests, über deren Zulassung als Kassenleistung in diesem Jahr entschieden werden soll, können genetische Auffälligkeiten wie Trisomie 21 (Down-Syndrom) beim Embryo in einer frühen Phase der Schwangerschaft erkennen. Damit werde Leben mehr und mehr "aussortiert", sagt die Caritas-Referentin für Schwangerschaftsberatung, Dr. Johanna Rautenberg. 
Donnerstag, 11.04.2019

Reserviert: Ein Tag für mich!

"Ein Tag Auszeit - eine Oase im Alltag" - unter diesem Titel sind Mütter vom 17. bis 18. Mai ins Martin-Luther-King-Haus Schmiedeberg eingeladen. Auftanken bedeutet dabei für jede Frau etwas Anderes. Auf der Suche nach den eigenen Kraftquellen begleitet Beate Pfeifer, Gemeindereferentin in Leipzig, die Teilnehmerinnen. 
Mittwoch, 10.04.2019

Macht und Ohnmacht bei Suizid

Zu einem Themenabend im Rahmen der Woche für das Leben wird am Mittwoch, 8. Mai, um 19 Uhr ins Deutsche Hygiene-Museum Dresden eingeladen. Das Thema lautet "Macht und Ohnmacht bei Suizid - Leben schützen. Menschen begleiten. Suizide verhindern". In Deutschland sterben jährlich etwa 10.000 Menschen durch Suizid, weltweit sind es mehr als 800.000 Menschen. 
Freitag, 05.04.2019

Schmetterlinge in der Dresdner City – Jugendliche laden zum Straßenfest

Mit einem Straßenfest in der Dresdner Fußgängerzone Pragerstraße will die Jugendvereinigung teens4unity der Fokolar-Bewegung am Sonnabend, 4. Mai, von 14 bis 17 Uhr auf ihren Wunsch nach einem geeinten Europa besonderen Ausdruck verleihen. Dazu setzen die Jugendlichen ein Zeichen für ein friedvolles Miteinander der Kulturen. Auf dem Programm: Straßenmusik, Kinderschminken, Upcycling-Basteln, Tanzeinlagen... 
Donnerstag, 04.04.2019

Wohlfahrtsverbände in Sachsen rufen zur Teilnahme an Wahlen auf

Die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen (Liga) rufen alle Bürgerinnen und Bürgern Sachsen zur Teilnahme an den bevorstehenden Wahlen (Europa-, Kommunal- und Landtagswahl) auf. Sie seien für die Zukunft des Landes von großer Bedeutung, betonte der derzeitige Liga-Vorsitzende und Caritasdirektor Matthias Mitzscherlich in Dresden. 
Mittwoch, 03.04.2019

[D]EIN JAHR FÜR GOTT: jetzt für ein „FSJ pastoral“ bewerben

Zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) in einer Verantwortungsgemeinschaft oder Pfarrei lädt unser Bistum unter dem Titel „[D]EIN JAHR FÜR GOTT“ junge Frauen und Männer ein. Der Startschuss für das erste sogenannte „FSJ pastoral“ fällt am 1. September 2019. Angesprochen sind Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 26 Jahren nach Beendigung ihrer Schulzeit. 
Mittwoch, 03.04.2019


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz