Neuer Raum für Begegnung in der Sächsischen Schweiz

Einweihung der Familienferienstätte in Naundorf

Am 30. März wird Bischof Joachim Reinelt die Familienferienstätte St. Ursula in Naundorf einweihen. Beginn der Festlichkeiten ist um 14 Uhr mit einer Eucharistiefeier.

Pirna, 20.03.07: Am 30. März wird Bischof Joachim Reinelt die Familienferienstätte St. Ursula in Naundorf (St.-Ursula-Weg 24, 01796 Struppen/OT Naundorf) einweihen. Beginn der Festlichkeiten ist 14.00 Uhr mit einer Eucharistiefeier.

Bereits im Frühjahr 2006 konnten die ersten Gäste in den fertig gestellten Ferienwohnungen und im neuen Apartmenthaus begrüßt werden. Mit der Weihe der neuen Kapelle im Sommer 2006 war das Herzstück der Anlage fertig geworden. Nun ist auch der Umbau des alten Haupthauses beendet. Damit stehen insgesamt 110 Plätze für Familien, Gruppen, Tagungsgäste und Einzelreisende zur Verfügung. 14 Plätze sind behindertengerecht. Durch den Neu- und Umbau wurden bedarfsgerechte, zeitgemäße und attraktive Angebote für Familien aus Deutschland und auch aus dem benachbarten Tschechien geschaffen. Im Gemeinschaftshaus stehen Gruppenräume, ein Speiseraum, eine Küche sowie Spielräume zur Verfügung.

Der Kostenumfang für die Um- und Neugestaltung beträgt 5,334 Mio Euro. Die Gesamtkosten wurden durch Bund und Land (58 Prozent), das Deutsche Hilfswerk (8,6 Prozent), das Bistum Dresden-Meißen (5,6 Prozent), das Bonifatiuswerk (0,5 Prozent) und durch Eigenmittel des Caritasverbandes für das Bistum Dresden-Meißen (27,3 Prozent) getragen. Rund 11 Prozent der Eigenmittel konnten durch Spenden sowie Einnahmen aus Kollekten finanziert werden.

lr

link


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz