Dresdner Kapellknaben gehen auf Konzert-Wallfahrt

im Juli nach Italien

Pilgern nach Italien: Die Dresdner Kapellknaben.

Pilgern nach Italien: Die Dresdner Kapellknaben.

Dresden/Manoppello, 18.06.12: In wenigen Wochen werden die Dresdner Kapellknaben zu einer Konzert-Wallfahrt nach Mittelitalien aufbrechen, auf der sie von Bischof em . Joachim Reinelt begleitet werden. Ziele der achttägigen Pilgerreise vom 4. bis 12. Juli sind Manoppello mit dem "Heiligen Antlitz" - dem Schweißtuch der Veronika, Lanciano, der Ort des Hostienwunders, San Giovanni rotondo, Grab des inzwischen heiliggesprochenen Padre Pio und Loreto, dem zweitwichtigsten Wallfahrtsort der katholischen Kirche.
 
Die Kapellknaben nehmen Dank und Bitte mit, in den eigenen Anliegen und den Anliegen der Katholiken ihres Bistums. Sie werden um einen guten neuen Bischof beten und laden alle Gläubigen des Bistums ein, ihnen ihre konkreten Anliegen mitzugeben. Per Post (Dresdner Kapellknaben, Wittenberger Str. 88, 01277 Dresden - Formular hier herunterladen) oder per Email an info@kapellknaben.de können unter  dem Betreff "Wallfahrts-Anliegen" persönliche Gebete und Wallfahrtsanliegen übermittelt werden. Vor Antritt der Reise werden sie ausgedruckt und begleiten die Kapellknaben in einem Anliegen-Buch bis zu den Wallfahrtsorten.

Von den Abruzzen aus werden die Kapellknaben nach Rom weiterreisen. Eine Heilige Messe im Campo Santo und Konzerte in der Deutschen Gemeinde, im Pantheon und in den Katakomben sind geplant. Am 11. Juli ist eine Papstaudienz in Castel Gandolfo vorgesehen.

kki



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz