Menü
Bistum Dresden Meissen

Frauen-Projekte

Virutelle Ausstellung "Maria Magdalena im Bistum Dresden-Meißen"

MM - von Dämonen geheilt © Angelika Pohler 2020 MM - von Dämonen geheilt Angelika Pohler 2020

Anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Wiedererrichtung des Bistums Dresden-Meißen hat die Leipziger Grafikerin Angelika Pohler eine virtuelle Ausstellung zur biblischen Figur Maria Magdalena entwickelt. Die Ausstellung mit dem Titel "Maria Magdalena im Bistum Dresden-Meißen" zeigt die große Spannbreite von im Bistum Dresden-Meißen vorhandenen Darstellungen der Maria Magdalena – darunter Gemälde, Skulpturen aus Holz, Marmor, Gips und Metall sowie Altartafeln, Glasfenster und Grafiken. Sie stammen aus katholischen Kirchen und Klöstern, evangelischen Kirchen sowie den Gemäldegalerien in Dresden, Leipzig und Chemnitz.

Ergänzt werden die Darstellungen mit Texten aus Evangelien und Literatur, die Maria Magdalena als „Apostelin der Apostel“ würdigen und eine Brücke zu den heutigen Frauen in der katholischen Kirche schlagen. Die Chemnitzer Theologin Hildegard König hat zudem ein Gedicht zur Ausstellung verfasst.

Link zur Ausstellung: https://ausstellung-mariamagdalena.de/

Kontakt

Daniela Pscheida-Überreiter
Leiterin Jugendseelsorge Jugendseelsorge
0351 31563-330

Adresse

Käthe-Kollwitz-Ufer 84 01309 Dresden

Kontakt

Claudia Leide
Leiterin Fachbereich Partnerschaft, Familie und Lebensformen
0351 31563-311
0351 31563-2-311

Bistum Dresden-Meißen

Käthe-Kollwitz-Ufer 84
01309 Dresden

Sekretariat

Christiane Rothe
Anmeldung und Organisation
0351 31563-308

Adresse

Käthe-Kollwitz-Ufer 84
01309 Dresden