Die Burgengottesdienste zur Elisabethwallfahrt am 15. und 16. September

Am 15./16. September: Wallfahrt nach Erfurt


Bischof Reinelt schüttelt einer Elisabeth-Darstellerin auf der Neuenburg die Hand.
2007 jährt sich zum 800. Mal der Geburtstag der heiligen Elisabeth von Thüringen. Das Leben Heiligen wurde daher auch zu einem Schwerpunkt im Jahr 2007 im Bistum Dresden-Meißen ernannt.

Dresden/Erfurt, 06.09.07 (BiP): Mit Gottesdiensten auf Burgen, auf denen sich die heilige Elisabeth von Thüringen nachweislich aufgehalten hat, eröffnet das Bistum Erfurt am Samstag, 15. September seine zweitägige Elisabethwallfahrt. Auf der Eisenacher Wartburg wird der Berliner Erzbischof Kardinal Georg Sterzinsky die heilige Messe mit den Pilgern feiern, auf der Creuzburg Bischof Heinz-Josef Algermissen aus Fulda, auf der Neuenburg über Freyburg (Sachsen-Anhalt) Bischof Gerhard Feige aus Magdeburg, auf der Wilhelmsburg bei Schmalkalden Bischof Friedhelm Hofmann aus Würzburg und auf der Runneburg bei Weißensee der Erfurter Bischof Joachim Wanke. Alle Gottesdienste beginnen um 14 Uhr und werden von einem Vor- und teils einem Nachprogramm begleitet.

Im Anhang finden Sie die Mitwirkenden und Programme der einzelnen Gottesdienststationen.


Gottesdienst im Innenhof der Wartburg

Gestaltung: Kirchenchor St. Elisabeth Eisenach
Leitung und Orgel: Reinhold Keitsch

13.00 Uhr bis 13.45 Uhr
Vorprogramm: „Hofmusik“ mit „Metilstone“ (Eisenach)

13.50 Uhr
Begrüßung und Willkommen durch den Hausherrn,
Burghauptmann Günther Schuchardt

14.00 Uhr
Gottesdienst mit Kardinal Georg Sterzinsky, Erzbischof von Berlin
(Begrüßung der Gäste: Dechant Raimund Beck, Eisenach; vor dem Segen: Grußwort des evangelischen Superintendenten Robscheit vor dem Segen)

Kollekte im Gottesdienst für das Ökumenische Hospiz in Eisenach

Ende des Gottesdienstes gegen 15.30 Uhr

Möglichkeit zum Besuch der 3. Thüringer Landesausstellung


Gottesdienst auf der Creuzburg

12.00 Uhr
Begrüßung am Burgtor mit Willkommensgeschenk
Kindergarten Heyerode – Frau Hohlbein-Fulle

Vorprogramm
Burgfest: Stände, Aktionen, Tänze, Musik und kreative Elemente:
1. Zauberer/Magier: Pfr. Wolfram Przybilla, Wendehausen; 2. Mittelalterliche Tänze: Kinderheim St. Josef, Dingelstädt; 3. Blumenkränze: Kiga Kefferhausen, Büttstedt; 4. Ritterhelme, Bogen bauen, Bogenschießen: Kiga Dingelstädt; 5. Feenhüte, Kopfschmuck: Kiga Küllstedt; 6. Ritterspiele: Kiga Ershausen; 7. Stockbrot: DPSG-Pfadfinder Dingelstädt; 8. Schwerter schnitzen, Wappen ferti-gen: Kiga Kreuzebra, Pfadfinder Dingelstädt; 9. Steinschleuder bauen, mittelal-terl. Spiele: Kiga Großbartloff; 10. mittelalterliche Gesänge: Gymnasium Din-gelstädt; 11. Lederbeutel fertigen: Kiga Lengenfeld; 12. Amulette am Leder-band: Kiga Diedorf; 13. Empfang auf der Creuzburg, „Geschenk“: Kiga Heye-rode; 14. Pappritter, Burgfräulein (zum Fotografieren): Kiga Silberhausen; 15. „Fotolabor“: Gymnasium Dingelstädt; 16. Fettbrote: Kiga Effelder

14.00 Uhr
Gottesdienst mit Bischof Heinz-Josef Algermissen, Fulda
Musikalische Gestaltung: Kinder- und Familienchor Kefferhausen
Ca. 14.45 Uhr - nach dem Schlussgebet
Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Creuzburg

15.15 Uhr
Imbiss/Kaffee
Organisation: Pfarrgemeinde Heyerode

16.30 Uhr
Aussendung


Gottesdienst auf der Runneburg

13.00 Uhr
Elisabethmusical mit Rittern, Spielen und Liedern, aufgeführt von Schülern des Förderzentrums „Emil Kannegießer“, Erfurt; Leitung: Frau Ortmann

14.00 Uhr
Beginn des Gottesdienstes mit Bischof Joachim Wanke, Erfurt
Musikalische Gestaltung: ökumenischer Kirchenchor Greußen und Kirchenchor St. Franziskus Sömmerda

Im Anschluss:
Möglichkeit zur Begegnung. Der Runneburgverein bietet Versorgung an, außer-dem Besichtigungen der Burg und Schatzkammer und der Steinschleuder.

An diesem Tag ist ein Armreliquiar der hl. Elisabeth auf der Runneburg, das be-sichtigt werden kann.


Gottesdienst auf der Neuenburg

13.00 Uhr
Vorprogramm mit der Jugendband Jena

14.00 Uhr
Gottesdienst mit Bischof Gerhard Feige, Magdeburg
mitgestaltet von den Gemeinden aus Naumburg und Jena
Musikalische Gestaltung: Kath. Kirchenchor Weimar


Gottesdienst auf der Wilhelmsburg

13.00 Uhr
Vorprogramm der Schmalkalder Musikschule, Jugendorchester der Musikschule

14.00 Uhr
Beginn des Gottesdienstes mit Bischof Friedhelm Hofmann, Würzburg

Die kirchenmusikalische Gestaltung übernehmen das Kammerorchester Bay-reuth und der Singkreis St. Johannes, Brendlorenzen, unter der Leitung von Wolfgang Schleier. Es erklingt die Missa G-Dur (D 167) von Franz Schubert.

Im Anschluss
Zeit der Begegnung. Essen und Trinken werden ausreichend vorhanden sein. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Bläser aus Steinbach-Hallenberg.


Die heilige Elisabeth von Thüringen - für mehr Infos hier klicken...


Zurück Impressum