Schmochtitzer Fastenzeitseminar

zur kirchlichen Vielfalt in Ungarn, Ukraine und Litauen

Foto: Bernd Heinze

Diskutierten mit dem Publikum (v.l.n.r.): Superintendent Werner Waltsgott, Aniko Perbiro, Pfarrer Bohdan Luka, Rektor Peter-Paul Straube. Foto: Bernd Heinze

Schmochtitz/Bautzen, 11.03.2014: Sehr gut besucht war der erste Abend des Schmochtitzer Fastenzeitseminars, das unter dem Titel „Litauen, Ukraine, Ungarn – Kirchliche Vielfalt!" stand. Referenten waren Pfarrer Bohdan Luka (für die Ukraine), Frau Aniko Perbiro (für Ungarn). Der auch vorgesehene Referent Dr. Hans-Friedrich Fischer mußte absagen, seinen Vortrag zu den litauischen Verhältnissen las Rektor Straube vor.

Das Ökumenische Fastenzeitseminar läuft 2014 mit dem Thema „Zur Freiheit befreit? – Christsein in Ostmitteleuropa gestern und heute“ im Schmochtitzer Bischof-Benno-Haus. Musikalisch werden die Abendveranstaltungen von dem vielseitigen tschechischen Musiker Tomas Najbrt gestaltet.

Eröffnungsworten von Superintendent Werner Waltsgott zum Psalm 118,17 (Teil der Tageslosung) folgte ein Vortrag von der seit 20 Jahren in Deutschland lebenden (jetzt in Löbau als Selbständige) Ungarin Perbiro zu den Kirchen in Ungarn unter unterschiedlichen historischen Verhältnissen. Danach sprach der inzwischen in Dresden wirkenden ukrainisch-katholischen Priester Luka zur Situation der Kirchen in der Ukraine. Nach den Vorträgen stellten sich die Referenten unter der Moderation von Bennohaus-Rektor Dr. Peter-Paul Straube der Beantwortung von Publikumsfragen.

Bernd Heinze

Weitere Termine des Fastenzeitseminars: hier klicken...



Zurück Impressum