Stellenausschreibung: Nachtwache für das Kapellknabeninstitut

Bewerbungsschluss: 21. Juni 2016

Bistumswappen




Das Bistum Dresden-Meißen sucht für das Kapellknabeninstitut in Dresden zum 01. August 2016

eine Nachtwache (m/w) für das Internat
mit einem Beschäftigungsumfang von 50%.

Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt.


Ihre Aufgaben

  • Kontrolle des Eintretens bzw. der Einhaltung der Nachtruhe nach Hausordnung
  • Gewährleistung der inneren und äußeren Sicherheit für Haus und Internatsschüler
  • Betriebskontrolle am Tagesende und -beginn (Licht, Heizung, Fenster)
  • Täglicher Weckdienst der Internatsschüler, Begleitung beim Morgengebet
  • Aufsicht beim Frühstück sowie bei letzten Vorbereitungen auf dem Schulgang
  • Kontrolle der Schulpflichterfüllung
  • Informationen an Schule, Bereitschaftsdienst sowie Leitung bei Krankheitsfällen, ggf. Organisation eines Arztbesuches
  • Bereitschaftszeit während der Ruhezeit im Haus (i.d.R. 00:00 Uhr bis 06:00 Uhr)
  • Kurzdokumentation über den Verlauf der Nachtwache


Ihr Profil

  • abgeschlossene sozialpädagogische Ausbildung, mind. staatlich geprüfte/r Erzieher/in
  • hohe soziale Kompetenz; Freude im Umgang mit Menschen, insbesondere Kinder und Jugendliche
  • Bereitschaft zur Nachtarbeit; Einsatz erfolgt nach Dienstplan 3 Tage die Woche, i.d.R. in den Nächten zu Montag bis Freitag und Samstag in Tagschicht
  • Arbeitszeit ist im Regelfall von 22:00Uhr bis 08:00Uhr, dabei handelt es sich um etwa 4 Stunden aktive Arbeitszeit und 6 Stunden Bereitschaftszeit als Nachtwache in Internat
  • Bereitschaft zu Mehrarbeitsstunden
  • Einsatz erfolgt nur in der Schulzeit
  • Sie identifizieren sich mit den Aufgaben und Zielen der katholischen Kirche im Sinne der Grundordnung des kirchlichen Dienstes.


Wir bieten Ihnen

  • Vergütung, zusätzliche Altersversorgung und sonstige Sozialleistungen nach der Kirchlichen Dienstvertragsverordnung des Bistums Dresden-Meißen


Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Vorabauskünfte steht Ihnen Herr Hirschmann unter der Rufnummer 0351-3100060 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien sowie schriftlicher kirchlicher Referenz senden Sie bitte bis zum 21. Juni 2016 an die Hauptabteilung Personal, gerne per E-Mail als PDF (möglichst eine Datei bis max. 5 MB).

Bischöfliches Ordinariat
Hauptabteilung Personal
Frau Wersch
Käthe-Kollwitz-Ufer 84
01309 Dresden
E-Mail: bewerbung@ordinariat-dresden.de



Zurück Impressum