Menü
Bistum Dresden Meissen

missio

glauben - leben - geben

 

Das Päpstliches Missionswerk missio engagiert sich für Kirche in Asien, Afrika und Ozeanien. Für das Bistum Dresden-Meißen konkretisiert die Diözesanstelle die Aktionen und Kampagnen.

Aktuelle Aktionen

Sonntag der Weltmission 2020

Wir feiern den SONNTAG DER WELTMISSION am 25. OKT. 2020. Das Motto lautet

                       SELIG, DIE FRIEDEN STIFTEN  
                                                                    Mt 5,9

Das Impulspapier zum Jahresthema "Frieden" aller katholischen Hilfswerke können Sie hier herunterladen.

Woche der Goldhandys vom 23. - 29. November 2019

Es ist ein riesiger Goldschatz mit einem Wert von mehreren Milliarden Euro. Er liegt tief versteckt in den Handys dieser Welt. Denn Smartphones funktionieren nur mit wertvollen Mineralien wie Gold und Coltan. Alleine in Deutschland verstauben rund 100 Millionen alter Mobiltelefone. Daher ruft das Katholische Hilfswerk missio zur Mitmachaktion „Woche der Gold-Handys“ auf.

Rund eine viertel Million Besucher werden auf der weltweit größten Fachmesse zu diesem Thema erwartet. Diese Gelegenheit will missio nutzen, um bei Aktionen in zahlreichen deutschen Städten zum Handy-Recyceln aufzurufen.

Denn die alten Handys sind Gold wert: 41 Handys enthalten so viel von diesem Edelmetall wie eine ganze Tonne Golderz.

Machen Sie mit!

Dazu gibt es ein Startpaket zur Werbung und Durchführung bei missio (per E-Mail mit der Bestellnummer 600855 an oder direkt im missio-Onlineshop.).Weiteres Informationen finden Sie hier.

So können Sie mitmachenAuf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie bei der Handy-Spendenaktion ganz einfach helfen können: Handy an einer Abgabestelle in Ihrer Nähe spendenHandy von zuhause einsendenHandysammelstelle einrichten

Einen ersten Überblick zur Aktion finden Sie in unserem Infoblatt ».

Petition unterschreibenWir rufen alle Handynutzerinnen und -nutzer dazu auf, mit der Unterschriftenkampagne zur Aktion Saubere Handys an führende Mobilfunkunternehmen zu appellieren: Apple, Samsung und Microsoft sollen zukünftig garantieren, dass ihre Handys wirklich sauber sind und die Unternehmen kein illegales Coltan aus der Konfliktregion verwenden, mit dem der Krieg finanziert wird.

Pädagogische AngeboteFlucht und Migration sind Themen, die nicht immer einfach zu vermitteln sind. Jugendliche in Deutschland sind in ihrem Alltag in der Regel weit entfernt von der Not und dem Elend, mit dem Millionen von Menschen weltweit tagtäglich konfrontiert werden.

Mit unserem pädagogischen Bildungsangebot geben wir Lehrern und anderem pädagogischen Personal Material an die Hand, um die Thematik praxisnah und verständlich zu vermitteln. Zudem haben Lehrkräfte die Möglichkeit, unsere Fortbildungsangebote wahrzunehmen.

Weitergehende Informationen und Beratung bekommen Sie von der missio-Diözesanstelle oder telefonisch 0351/3364705.

 

missio stellt sich vor

Als Päpstliches Missionswerk bezeugt missio die gute Nachricht vom Gott des Lebens, die in der Sendung Jesu und in seiner Botschaft vom Anbruch des Reiches Gottes konkret geworden ist. Gemeinsam mit Papst Franziskus engagiert sich missio für die Stärkung des Glaubens und unterstützt die katholische Kirche in den ärmsten Ländern der Welt.

Durch die Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Partnerinnen in Afrika, Asien und Ozeanien und durch unser Engagement als katholisches Missionswerk in der deutschen Kirche tragen wir dazu bei, dass die Botschaft Jesu Christi als Quelle weltweiter Solidarität erfahren und bezeugt wird.

Er ist gekommen, den Armen die gute Botschaft zu bringen, Gefangene zu befreien, Kranke zu heilen, ein Gnadenjahr des Herrn auszurufen (vgl. Lk 4). Jesus Christus ist unsere Hoffnung, von der Zeugnis zu geben wir der Welt schuldig sind (1 Petr 3,15).

Für das Bistum Dresden-Meißen konkretisiert die Diözesanstelle die Aktionen und Kampagnen des päpstlichen Hilfswerkes. Das Herz des Engagements ist in jedem Jahr der Monat der Weltmission. Zu einem thematischen Schwerpunkt und einem Beispielland besucht ein Gast das Bistum, um von der Kirche, den Menschen und der Situation im Land zu berichten.

Zur Homepage mit vielen weiteren Informationen und Aktivitäten geht es hier.

Ansprechpartner

Ulrich Clausen
Referent
0351 3364-705

Adresse

Käthe-Kollwitz-Ufer 84
01309 Dresden

Anmedlung und Information

Christiane Rothe
Sekretariat
0351 3364-704

Adresse

Käthe-Kollwitz-Ufer 84
01309 Dresden