"Wer immer du bist - SEIN Wort gilt dir"

Bistumswallfahrt am 16. September 2018 nach Wechselburg

Kloster Wechselburg
Am 16. September 2018 findet die Bistumswallfahrt nach Wechselburg statt. Ein wichtiger Anlass ist das 850-jährige Jubiläum der Wechselburger Basilika.

Dem Leitwort der Wallfahrt

"Wer immer du bist - SEIN Wort gilt dir"

folgend, sind alle Gläubigen und alle Interessierten herzlich zur Teilnahme eingeladen. Nach einem Festgottesdienst mit Bischof Heinrich Timmerevers wird es die Möglichkeit zum Austausch und zur Begegnung geben. Pfarreien, Gruppen und Initiativen präsentieren sich im Anschluss an den Gottesdienst (ca. 12:30-14:30 Uhr) auf der so genannten "Wallfahrts-Meile", wo es Zeit für Gespräch und Informationsaustausch geben wird. Der Tag endet mit einer Wallfahrtsstunde.

Die Jugend des Bistums trifft sich bereits einen Tag zuvor, am 15. September, zum jährlichen Bistumsjugendtag.

Hier nun noch einige Informationen zum Tag:

a)    Wallfahrtsheft
Im Wallfahrtsheft sind die Texte und Lieder für die Heilige Messe und die Wallfahrtsstunde sowie der Lageplan und Hinweise zu den Angeboten, die in der Mittagszeit wahrgenommen werden können, enthalten.
Die Wallfahrtshefte werden Ihnen bei der Ankunft in Wechselburg ausgehändigt.

b)    Parken
Für Busse und Privat-PKW ist ein Parkplatz in Wechselburg vorgesehen. Dieser befindet sich am Ortseingang von Wechselburg direkt auf der rechten Seite nach der Muldenbrücke. Bitte reisen Sie – wenn möglich – so an, dass Sie von der „Mulden-Seite“ aus nach Wechselburg einfahren. Dadurch ersparen Sie sich (und den Anwohner/-innen) die Ortsdurchfahrt. Als Zieladresse können Sie in Ihr Navigationsgerät „Brückenstraße 34, 09306 Wechselburg“ eingeben. Bitte folgen Sie dort den Anweisungen der Ordner.

c)    Morgenlob
Wir laden Sie ein, bei der Anreise im Bus gemeinsam ein Morgenlob zu beten. Die Vorlage finden Sie zum Download hier auf der Bistumshomepage.
Wallfahrerinnen und Wallfahrer, die schon früher anreisen, können um 09:00 Uhr das Morgenlob in der Basilika mitbeten.
Außerdem gibt es ab 12:00 Uhr die Möglichkeit zum Mitbeten der Mittagshore und anschließend die Möglichkeit zur Kreuzverehrung in der Basilika.

d)    Gebetskerzen
In der Basilika können Sie an diesem Tag Kerzen an einem extra dafür vorgesehenen Ort entzünden. Hinweise dazu geben Ihnen die Helferinnen und Helfer vor Ort.

e)    Helferinnen und Helfer
Alle Personen, die sich im Vorfeld zum Helfen bereiterklärt haben oder die es spontan einrichten können, treffen sich 08:30 Uhr am Informationsstand. Dort werden die verschiedenen Dienste verteilt und alle nötigen Informationen gegeben. Alle Helferinnen und Helfer bekommen dort auch ein blaues Poloshirt mit aufgesticktem Bistumswappen sowie ein Namensschild, um als Ansprechpartner/-in erkennbar zu sein.

f)    Gebetsanliegen
Die Wallfahrerinnen und Wallfahrer sind eingeladen, schriftlich formulierte Gebetsanliegen mitzubringen. Diese können in Umschlägen am Infostand und an den Torbögen im Eingangsbereich in Körben abgelegt werden. In der Hl. Messe werden die Umschläge mit den Gebetsanliegen im Rahmen der Fürbitten an den Altar gebracht. Nach der Hl. Messe werden sie in die Basilika an das Wallfahrtskreuz übertragen.  

g)    Heilige Messe
Für die Priester, die in Albe mit roter Stola oder in Chorkleidung zur Hl. Messe erscheinen, stehen im Bereich vor der Bühne einige reservierte Plätze zu Verfügung. Die Priester sind eingeladen, zum Hochgebet zur Konzelebration an den Altar zu treten und anschließend bei der Austeilung der Kommunion mitzuwirken. Nähere Informationen erhalten Sie vor Ort.
Sitzgelegenheiten im vorderen Bereich der Bühne sollten bitte für ältere Wallfahrer/-innen oder für Teilnehmende, die aus gesundheitlichen Gründen einen Sitzplatz benötigen, freigehalten werden.
Alle Pfarreien und Verbände/Gemeinschaften sind herzlich eingeladen, Fahnen etc. mitzubringen. Die Fahnenträger treffen sich 09:45 Uhr mit ihren Fahnen hinter dem Torbogen an der Basilika und bekommen dort eine kurze Einweisung. Außerdem beginnt von dort der Einzug.
Für gehörlose Teilnehmer/-innen ist eine Übersetzung der Gottesdienste in Gebärdensprache geplant.

h)    Sonnenschutz
Beachten Sie, dass vor der Altarbühne während der Gottesdienste nur sehr wenige schattige Plätze vorhanden sind.

i)    Verpflegung
Allen Wallfahrer/-innen wird empfohlen, ihre Verpflegung selbst mitzubringen. Als Ergänzung der mitgebrachten Verpflegung gibt es einige Stände, die Essen und Getränke anbieten. Dieses Angebot gewährleistet jedoch nicht die Verpflegung für alle Wallfahrer/-innen.

Ablauf:
09:15     Vorprogramm
10:00     Heilige Messe
12:00     Mittagshore in der Klosterbasilika
12:15     Mittagessen / Picknick
12:30     verschiedene Angebote (Bühnenprogramm, Wallfahrtsmeile, Kinder- und Familienzelt, …)
14:30     Wallfahrtsstunde
15:30     Abfahrt


Folgende Materialien können Sie hier herunterladen:

Morgenlob zur Bistumswallfahrt

Plakat

Anmeldeformular Bistumswallfahrt

Merkblatt Wallfahrtsmeile


weitere Informationen zur Wallfahrt






RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz