Menü
Bistum Dresden Meissen
09. Juni 2021

Säen – Wachsen – Staunen.

In Pillnitz die Pflanzen der Bibel entdecken

„Mein Freund hatte einen Weinberg auf einer fruchtbaren Höhe. Er grub ihn um und entfernte die Steine und bepflanzte ihn mit edlen Reben. Er baute in seiner Mitte einen Turm und hieb zudem eine Kelter in ihm aus. Dann hoffte er, dass der Weinberg Trauben brächte ...“ (Jes 5,1b.2), so beginnt das Weinberglied des Propheten Jesaja (Jes 5,1-7). Der Prophet gibt keine detaillierte Anleitung zum Weinanbau. Er nutzt die Mühen, die mit dem Anlegen und Bewirtschaften eines Weinberges verbunden sind, als Vergleich für die Fürsorge Gottes gegenüber seinem Volk Israel. Wie das Jesajabuch kennt das Alte Testament eine Vielzahl agrarischer, gärtnerischer Tätigkeiten zur Umschreibung der Beziehung zwischen Israel und seinem Gott JHWH. 

Säen, Wachsen und Ernten geben den antiken Menschen den Lebensrhythmus vor. Das biblische Israel ist eine Agrargesellschaft, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass Pflanzen in der Symbolik des Alten und Neuen Testaments eine zentrale Rolle spielen. 

Das Projekt „Pflanzen der Bibel. Entdecken“ lädt in den Schlosspark Pillnitz auf eine Entdeckungsreise in die Flora Palästinas ein. In interaktiven Führungen wird vorgestellt, welche Bedeutung Wein, Dattel, Granatapfel etc. im Alten Orient haben. Im Schlosspark ist das Wachsen und Gedeihen der Pflanzen zu sehen. Kinder probieren aus, wie in der Antike Mehl gemahlen wurde oder wie hell eine Öllampe leuchtet.

In den Führungen lassen nicht nur die biblischen Erzählungen, in denen die Pflanzen vorkommen, den modernen Hörer staunen, sondern ebenfalls die Tatsache, dass die Geschichten die Kultur des westlichen Abendlandes prägten und prägen. Das Gleichnis Jesu von den Arbeitern im Weinberg (Mt 20,1-16) beispielsweise inspirierte Rembrandt van Rijn genauso wie es derzeitige Diskussionen um die bestehende Leistungsgesellschaft beflügelt. 

Öffentliche Führungen unter dem Motto „Säen – Wachsen – Staunen“ bietet das Projekt „Pflanzen der Bibel. Entdecken“ in Kooperation mit dem Schloss & Park Pillnitz am 13.06. und 18.07. um 11.00 Uhr sowie am 01.08. und 05.09. um 13.00 Uhr an. Treffpunkt für die Führungen ist das Besucherzentrum Alte Wache. 

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu kurzfristigen Terminänderungen kommen. Informationen finden sie dazu unter https://www.schlosspillnitz.de/de/startseite/. Ein Coronatest ist nicht notwendig.

Bei individuellen Führungsanfragen und Fragen erreichen Sie uns unter  oder telefonisch unter der Mobil-Nr. 0157 7757 8237. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage https://www.bibel-pflanzen.de.