Stellenausschreibung: Crossmedialer Mediengestalter / Onlineredakteur (m/w)

Das Bistum Dresden-Meißen sucht im Rahmen des Relaunchs seiner Website eine Mediengestalterin / einen Mediengestalter für den crossmedialen Bereich. Stellenumfang: 50%, Befristung auf 2 Jahre. - Bewerbungsschluss: 9. April 2019. 
Donnerstag, 21.03.2019

Stellenausschreibung: Geschäftsführer(in) für das ökumenische Projekt „Ökokirche Borna / Deutzen“

Die katholische Pfarrei St. Joseph zu Borna sucht einen Geschäftsführer / eine Geschäftsführerin für das ökumenische Projekt „Ökokirche Borna / Deutzen“, der/die im Sinne der Enzyklika "Laudato si'" von Papst Franziskus die Sorge um die Bewahrung der Schöpfung in unserer Region vorantreibt. - Bewerbungsschluss: 17. April 2019. 
Donnerstag, 21.03.2019

"Einer trage des anderen Last" (Gal 6,2)

Die Fastenzeit ist eine Zeit für Besinnung und kennt verschiedene Formen des gemeinsamen Gebetes. So trafen sich am 8. März in der katholischen Kirche von Zeulenroda 20 Jugendliche und einige Erwachsene zur „Nacht des Gebetes“. In unterschiedlichen Zugängen näherten sie sich an den Satz „Einer trage des anderen Last“ aus dem Brief des Apostels Paulus an die Galater (6,2) an. 
Donnerstag, 21.03.2019

Hörende werden, statt vorschnelle Antworten zu geben

Vor drei Jahren veröffentlichte Papst Franziskus sein Schreiben „Amoris Laetitia“ (Die Freude der Liebe). Im Mai 2018 gab es in Leipzig einen Studientag zu diesen nachsynodalen Schreiben. Die Anregungen dieses Tages sind für Bischof Heinrich Timmerevers auch für die pastorale Arbeit in unserem Bistum wichtig. Daher bietet er in den Regionen unseres Bistums mehrere Studientage über die praktische Relevanz von „Amoris Laetitia“ an. 
Donnerstag, 21.03.2019

"Voller Spannung, Neugier und Tatendrang"

Seit dem 1. März 2019 ist Elisabeth Ströhlein Teil des Teams der Jugendseelsorge. "Ich freue mich darauf, als Jugendreferentin dazu beizutragen, Kirche und Glauben für junge Menschen erlebbar zu machen", so die neue Mitarbeiterin.  
Donnerstag, 21.03.2019

Lee(h)rstelle Revolution?

Am kommenden Samstag, 23. März, diskutieren um 20.00 Uhr auf dem SachsenSofa im Festzelt auf dem Markplatz in Ostritz der Autor Lukas Rietzschel, die Landtagsabgeordnete Franziska Schubert (Bündnis 90/Die Grünen), Matthias Reuter (CDU) sowie Prof. Dr. Raj Kollmorgen (Hochschule Zittau/Görlitz). Das Projekt der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen ist Teil des Programms des Ostritzer Friedensfestes. 
Donnerstag, 21.03.2019

Österliche Pflanzen im Vergleich mit der erwachenden Flora Palästinas

Das Projekt „Pflanzen der Bibel entdecken“ des Instituts für Katholische Theologie lädt am Palmsonntag, 14. April, zu einem Vortrag von Inga Maria Schütte M.A. mit dem Titel „Österliche Pflanzen im Vergleich mit der erwachenden Flora Palästinas“ ein. Veranstaltungsort: Museum für Sächsische Volkskunst, Dresden (Jägerhof, Köpckestraße 1). 
Mittwoch, 20.03.2019

Der Papst als Komplize?

Die diesjährige Ökumenische Fastenzeitreihe des Freiberger Novalisforums der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen und der Evangelischen Domgemeinde Freiberg sucht in vier Veranstaltungen nach vielschichtigen Deutungsversuchen des Pontifikats von Papst Franziskus. - Beginn: 21. März, 19.30 Uhr. 
Dienstag, 19.03.2019

Jesuitenorden verabschiedet sich von seiner Niederlassung in Leipzig

Nach ausführlichen Beratungen hat Pater Provinzial Johannes Siebner entschieden, die Kommunität der Jesuiten in Leipzig im Sommer 2019 aufzulösen und die Verantwortung für die Katholische Studentengemeinde und die Kontaktstelle Orientierung an das Bistum zurückzugeben. Die Entscheidung sei der Altersstruktur des Ordens geschuldet und der Tatsache, dass die Zahl der Mitbrüder in Deutschland und Zentraleuropa deutlich zurückgehe. 
Dienstag, 19.03.2019

Stellenausschreibung: Landesjugendbildungsreferent(in) gesucht

Die Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugend Sachsen (LAGS) sucht zum 01. Mai 2019 einen Landesjugendbildungsreferenten / eine Landesjugendbildungsreferentin. - Bewerbungen sind möglich bis 15. April 2019.  
Dienstag, 19.03.2019

Einladung zum gemeinsamen Singen von Frühlingsliedern

Insbesondere Familien mit Kindern lädt das Kapellknabeninstitut am kommenden Samstag, 23. März, um 16.00 Uhr in seinen Chorsaal (Wittenberger Str. 88, 01277 Dresden), zu fröhlichen Frühlingsliedern ein. 
Dienstag, 19.03.2019

Mit dem Bau einer Brücke werden gleich zwei gebaut

Menschen mit Behinderung der Werkstätten St. Michael in Panschwitz-Kuckau und der Anstalt für berufliche Aktivierung–ZAZ in Świerzawa bei Jelena Góra (Hirschberg) in Polen haben gemeinsam eine Holzbrücke gebaut. Die soll noch vor Ostern im Lippe-Park hinter dem Kloster St. Marienstern über ein Bächlein führen. Damit wird es wieder einen direkten Zugang zum Denkmal des sorbischen Dichters Jakub Bart-Ćišinski geben. 
Montag, 18.03.2019

Den “synodalen Weg” voll und ganz mitgehen

“Der Katholikenrat des Bistums Dresden-Meißen wird sich beim von den Bischöfen angekündigten ‘synodalen Weg’ der Kirche in Deutschland voll und ganz einbringen und vernehmbar die Stimme des Kirchenvolkes in Sachsen und Ostthüringen erheben”, erklärte die Vorsitzende des Rates, Martina Breyer, bei der Frühjahrsvollversammlung des Gremiums am 16. März in Plauen. 
Montag, 18.03.2019

Ja zum demokratischen Miteinander!

Der Katholikenrat im Bistum Dresden-Meißen ruft zur Beteiligung an den Europa- und Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 auf: "Mit der aktiven Teilnahme an diesen Wahlen trägt jeder einzelne dazu bei, die gemeinsamen europäischen Werte und die Solidarität untereinander zu erhalten und zu stärken. Diese sehen wir gefährdet, weil in den vergangenen Jahren der Zusammenhalt in der Europäischen Union immer wieder auf die Probe gestellt wurde." 
Montag, 18.03.2019

Einladung zum Pilgertag in der Sächsischen Schweiz

Für Samstag, den 27. April 2019, lädt das Exerzitien- und Bildungshaus Haus HohenEichen zum nächsten Pilgertag in die Sächsische Schweiz unter der bewährten Leitung von Gebhard und Ilona Gläser ein. Treffpunkt ist der Bahnhof in Königstein; dort soll um 9.30 Uhr gestartet werden. 
Freitag, 15.03.2019

„Ich kann nicht mehr an Zufall glauben“

Auch in diesem Jahr traf sich Bischof Heinrich Timmerevers mit Frauen und Männern, die an Ostern die Sakramente des Christwerdens (Taufe, Firmung, Eucharistie) empfangen werden. Insgesamt 45 Taufbewerberinnen und -bewerber konnte der Bischof am 9. März in den Räumen der Leipziger Propstei begrüßen.  
Freitag, 15.03.2019

Segen erfahren – in Krankheit und Leid

Gesundheitliche Krisen und Leiderfahrungen sind besondere Herausforderungen. Nicht nur unmittelbar Betroffene, auch Angehörige und Mitarbeitende in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern sind dadurch belastet. Zu einem ökumenischen Segensgottesdienst für Menschen, die mit Krankheit und Leid konfrontiert sind, wird am Mittwoch, 3. April, um 17 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche in Dresden-Johannstadt eingeladen. 
Freitag, 15.03.2019

In der Osterwoche nach Taizé? Es sind noch Plätze frei!

Die Dekanatsjugend Gera lädt auch in diesem Jahr wieder zu einer Fahrt nach Taizé in der Woche nach Ostern ein - vom 21. bis 28. April. Es sind noch Plätze frei! Interessierte sollten sich möglichst bald bei Dekanatsjugendreferent Lutz Kinmayer melden. 
Donnerstag, 14.03.2019

Kess-erziehen zur digitalen Mündigkeit – wie geht das?

Etwa 30 Kursleiterinnen und Kursleiter des Erziehungsformats „Kess-erziehen“ trafen sich am vergangenen Freitag, 08. März, in Dresden im Haus der Kathedrale. Regelmäßig alle zwei Jahre findet ein Supervisionstag (SV-Tag) statt, der unter dem Focus der Qualitätssicherung für die unterschiedlichen „Kess-erziehen“-Kursformate bedeutsame Aspekte aufgreift. Diesmal ging es um die „Erziehung zur digitalen Mündigkeit“. 
Mittwoch, 13.03.2019

Stellenausschreibung: Bistum Magdeburg sucht Justiziar/in

Im Bistum Magdeburg ist zum 1. April 2019 oder später die Stelle der Justiziarin / des Justiziars des Bischöflichen Ordinariates zu besetzen. Zum Aufgabenbereich gehören unter anderem die Prüfung aller rechtsrelevanten Vorgänge, die Zuarbeit im Verfahren der kirchenaufsichtlichen Prüfungen und die juristische Beratung der Pfarreien und Einrichtungen des Bistums.  
Mittwoch, 13.03.2019

Pfarrer in Ruhe Michael Wyppler (69) verstorben

Am Sonntag, 10. März, starb Pfarrer Michael Wyppler. Er stammte aus Meißen. Nach seiner Priesterweihe 1978 wirkte er in Crimmitschau, Gera, Dresden-Zschachwitz, Ottendorf-Okrilla und Königsbrück, Geising-Zinnwald und Glashütte. Von 1990 bis 2003 war er Pfarrer in Crimmitschau. Nachdem sich sein Gesundheitszustand sehr verschlechterte, wurde er 2005 in den Ruhestand versetzt und lebte seither in Meißen. 
Dienstag, 12.03.2019


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz