Menü
Bistum Dresden Meissen

Bonifatiuswerk

KEINER SOLL ALLEINE GLAUBEN

Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken ist das Hilfswerk für den Glauben. Es unterstützt katholische Christen dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Neues vom Bonifatiuswerk

Diaspora-Sonntag 2019

Diaspora-Aktion 2019

Im November machen wir mit unserer bundesweiten Diaspora-Aktion mit dem Leitwort "Werde Glaubenstifter!" auf die Herausforderungen katholischer Christen aufmerksam, die als Minderheit in der Gesellschaft ihren Glauben leben. Denn „als Christen ist es unsere Aufgabe, die Frohe Botschaft in die Welt zu tragen. Wir möchten unseren Glauben so leben, dass er für andere erfahrbar und nachahmenswert wird“, so der Präsident des Bonifatiuswerkes, Heinz Paus.

Die Eröffnungsveranstaltung findet am Sonntag, dem 3. November, statt, Höhepunkt der Aktion ist dann die Kollekte am Diaspora-Sonntag, dem 17. November 2019.

Die Aktionsmaterialien gehen jeweils im Vorfeld der Aktion auf dem Postweg in die Pfarrgemeinden, können im Shop (nach)bestellt werden und stehen zudem hier auf der Website zum Download bereit.

Diözesanes Bonifatiuswerk im Bistum Dresden-Meißen

In allen (Erz-)Bistümer in Deutschland sind wir mit einem Diözesan-Bonifatiuswerk vertreten. Sie dienen unseren zahlreichen fördernden Mitglieder als direkte Ansprechpartner vor Ort. Die insgesamt 27 Diözesan-Bonifatiuswerke machen sich in ihren Bistümern für die Anliegen der Diaspora-Hilfe stark und bringen zugleich Anregungen von vor Ort in die Arbeit des Bonifatiuswerkes ein. Zum Vorsitzenden des Diözesan-Bonifatiuswerkes hat Bischof Heinrich Timmerevers Dr. Bernhard Dittrich ernannt.

Domkapitular Dr. Bernhard Dittrich
Bischof Benno Haus
Schmochtitz 102625 Bautzen
(035935) 22 418

Das Bonifatiuswerk stellt sich vor

Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken ist das Hilfswerk für den Glauben. Es unterstützt katholische Christen dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Hunger, Armut und Krieg – das sind Nöte, an denen niemand vorbeisehen kann, die spontan Mitgefühl hervorrufen. Die Not, auf die wir aufmerksam machen, ist anderer Natur. Sie heißt: Einsamkeit im Glauben – Einsamkeit inmitten von Menschen, die einem anderen Glauben folgen, die keiner Religion angehören, die sich vom eigenen Glauben abwenden.

Wer diese Einsamkeit erfährt, sehnt sich nach Glaubensgemeinschaft, nach Menschen mit ähnlichen Antworten auf wesentliche Lebensfragen, nach Partnern, die Werke der Nächstenliebe mittragen. Er braucht Orte, an denen er seinen Glauben ungezwungen leben kann. Er hofft auf Unterstützung, um seinen Glauben seinen Kindern weiterzugeben. Er sucht nach Wegen, wie er glaubensfremder Umgebung über das Evangelium sprechen kann. Hier sieht das Bonifatiuswerk seinen Auftrag.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Zur Homepage des Bonifatiuswerkes

Ansprechpartner

Dr. Bernhard Dittrich
Domkapitular
(035935) 22 418

Bischof-Benno-Haus

Schmochtitz Nr. 1
02625 Bautzen

Ulrich Clausen
Referent
0351 3364-705

Adresse
Käthe-Kollwitz-Ufer 84
01309 Dresden