Menü
Bistum Dresden Meissen

Dompfarrei

Herzlich willkommen

REGELUNG für Gottesdienste:
Erneut im Lockdown!

Aktuell gilt wieder eine neue Corona-Schutzverordnung. Für die Gottesdienste (GD) bedeutet das, eine medizinische Mund-Nasen-Schutzbedeckung  ist im gesamten Kirchenraum und während des GD verpflichtend zu tragen, der Abstand zum Nachbarn im GD auf 1,50 m einzurichten, die Dauer des GD ist auf unter 60 min zu beschränken, Gemeindegesang ist untersagt und die GD-Besucher sind angehalten nach dem GD jegliche Kontakte zu unterlassen.

Unsere Gottesdienste finden wieder im Hauptschiff der Kathedrale statt.
Eine telefonische Anmeldung zum Gottesdienst ist vorerst nicht notwendig.
Bitte beachten Sie aber, dass wir im Hauptschiff nur maximal 100 Plätze
zur Verfügung haben!

Bringen Sie bitte einen Zettel mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer mit oder füllen Sie diesen vor Ort aus, um eine Corona - Conforme Rückverfolgung zu gewährleisten.


Weitere Möglichkeiten zur häuslichen Gottesdienstfeier finden Sie auf der Homepage des Bistums.

https://www.bistum-dresden-meissen.de/aktuelles/onlinegottesdienste-zu-weihnachten-aus-unserem-bistum


 

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2021-02-21

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2021-02-14

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2021-02-07

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2021-01-31

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2021-01-24

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2021-01-17

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2021-01-10

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2021-01-03

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2020-12-27

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2020-12-20

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2020-12-13

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2020-12-06

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2020-11-29

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2020-11-22

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2020-11-15

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2020-11-08

Sonntagsbrief an die Gemeinde 2020-10-31

Kontakt

Dompfarrei "Ss. Trinitatis"

Schloßstr. 24
01067 Dresden

Dompfarrer Norbert Büchner
Domorganist Johannes Trümpler
Seniorenarbeit Maria Klinge
Pfarrsekretärin Regina Cernoch

Pfarrbürozeiten :
Montag         9:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00
Dienstag       9:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00
Mittwoch      9:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00
Donnerstag  9:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00
Freitag         9:00 - 12:00

Tel. Pfarrbüro:  0351 31563 138
Fax Pfarrbüro:  0351 31563 139
E-Mail:
Internet: www.kathedrale-dresden.de

Tel. Sakristei 0351 48 18 9001

Seniorenarbeit

Sprechstunde jeden Mittwoch 10:00 - 11:30
Kontakt: Maria Klinge
Tel.  0351 31563 132

Bankverbindung
Empfänger: Röm.-kath. Dompfarrei Dresden
Bank: Liga-Bank eG
IBAN: DE32 7509 0300 0008 2814 08
BIC: GENODEF1M05

Gottesdiensthilfen zum Hausgebet

 

Corona-Virus - Gebet für Betroffene und andere


Andachtshilfen für Kinder

Kindergottesdienste zur häuslichen Mitfeier - jede Woche neu:

https://www.youtube.com/channel/UC3JPHK8l5k824YlOgiWv9Fg/videos

 

Weitere Gebetshilfen und ein Vorschlag zur häuslichen Gottesdienstfeier am Sonntag finden Sie aktuell auf der Homepage des Bistums.

https://www.bistum-dresden-meissen.de/mitten-im-leben/glauben-leben-berufung/gottesdienste-andachten-gebet-in-zeiten-von-corona

 

Gottesdienstzeiten

Samstag

18:00 erste Sonntagsmesse

Sonntag
  7:30  Frühmesse
  9:00  Gemeindemesse
10:30  Kapitelsamt
16:30  Heilige Messe in polnischer Sprache
18:00  Abendmesse

Montag bis Donnerstag
18:00  heilige Messe

Freitag in der Fastenzeit
18:00 Kreuzwegandacht


 Altenpflegeheim St. Michael
Gottesdienste und Andachten bis auf Weiteres nur für Bewohner



 

Termine Dompfarrei Monatsübersicht

Zur Zeit finden keine Gruppen und Kreise statt.

 

Gemeindeblatt

Jahresplan 2020 faltbar A7

Gemeindeblatt Januar 2020

Gemeindeblatt Februar 2020

Gemeindeblatt März 2020

Gemeindeblatt April 2020

für Monat Mai bis Juni gibt es kein eigenes Gemeindeblatt; schauen Sie hierzu oben unter "Sonntagsbrief an die Gemeinde"

Gemeindeblatt Juli/August 2020

 Gemeindeblatt November 2020

 

Kinderseelsorge

Auf Grund der sich anhaltenden Corona-Epidemie möchten wir als Dompfarrei Sie informieren, dass aus Rücksicht für uns alle diese Gemeindeveranstaltungen bis auf Widerruf ausfallen.

Ministranten
freitags 16:00 nach Vermeldung


Arbeitskreis Kinderpastoral
nach Vereinbarung
Ansprechpartner: Dompfarrer Norbert Büchner


Jugendseelsorge

Auf Grund der sich anhaltenden Corona-Epidemie möchten wir als Dompfarrei Sie informieren, dass aus Rücksicht für uns alle diese Gemeindeveranstaltungen bis auf Widerruf ausfallen.

Pfarrjugend
jeden ersten und dritten Freitag im Monat 19:00 - 20:30 


 

Erwachsenen- und Familienseelsorge

Auf Grund der sich anhaltenden Corona-Epidemie möchten wir als Dompfarrei Sie informieren, dass aus Rücksicht für uns alle diese Gemeindeveranstaltungen bis auf Widerruf ausfallen.

Kirchencafe
Sonntag nach 9:00 Messe nach Vermeldung 


Gemeindetreff
monatlich Sonntag nach der 9:00 Messe nach Vermeldung 


Familienkreise
nach Vereinbarung Ansprechpartner: Familie Hackel


 

Gemeindechor

Auf Grund der sich anhaltenden Corona-Epidemie möchten wir als Dompfarrei Sie informieren, dass aus Rücksicht für uns alle diese Gemeindeveranstaltungen bis auf Widerruf ausfallen.


Ansprechpartner: Johanna Lennartz


 

Pfarreirat

Der Pfarreirat der Domgemeinde wurde im November 2020 für 4 Jahre neu gewählt und hat seine Arbeit im Januar 2021 aufgenommen. Ihm gehören neben den geborenen Mitgliedern (Mitarbeiter des Pfarrteams) auch ehrenamtlich engagierte Mitglieder an. Die Hauptaufgaben liegen im missionarischen und seelsorglichen Bereich. Die Mitglieder des Pfarreirates übernehmen Verantwortung für die Organisation und Durchführung von Gemeindeveranstaltungen und Gemeindeaktivitäten. Der Pfarreirat ist jederzeit offen für alle Anregungen, Wünsche und Fragen die Ihnen als Gemeindemitglied am Herzen liegen. Sprechen Sie dazu einfach eines der Mitglieder an, sie nehmen Ihre Anregungen gern entgegen.

Die aktuelle Zusammensetzung des Pfarrgemeinderates :

Büchner, Norbert (Dompfarrer)

Klinge, Maria (Seniorenbetreuerin)

Hirschmann, Gregor (Vorsitzender)

Schneider, Konrad (stellvertretender Vorsitzender)

Clausen,  Ulrich

Eitner, Sylvia

Hanusch, Martin

Hemm, Birgit

Herlova, Jana

Hirschmann, Jakob

Lennartz, Johanna

Seidl, Angelika

Vogel, Regina

Seniorenseelsorge

Auf Grund der sich anhaltenden Corona-Epidemie möchten wir als Dompfarrei Sie informieren, dass aus Rücksicht für uns alle Seniorenveranstaltungen bis auf Widerruf ausfallen.

Seniorenarbeit
Maria Klinge Tel. 0351 31563 132
oder

Sprechstunde:
jeden Mittwoch von 10:00 - 11:30

Seniorentreff
  jeweils 9:00 mit Hl. Messe im Dompfarramt nach Vermeldung




Club 60

Auf Grund der sich anhaltenden Corona-Epidemie möchten wir als Dompfarrei Sie informieren, dass aus Rücksicht für uns alle der Club 60 bis auf  Widerruf ausfällt.

Club 60

Zu den Treffen des "Club 60 der Domgemeinde" sind alle interessierten Seniorinnen und Senioren der umliegenend Gemeinden herzlich ins Haus der Kathedrale mit eingeladen.

Ansprechpartner: Herr Klut Tel.: 0351/4845656/ 015782558803

 

Geschichte der Dompfarrei

Von der Zeit August des Starken bis heute

Im Jahr 1697 konvertierte Kurfürst Friedrich August I., genannt August der Starke, zum katholischen Glauben. Damit erwachte in Dresden wieder katholisches Leben. Bis dahin war es Katholiken nur möglich, heimlich an Gottesdiensten in den Gesandtschaften katholischer Fürstenhäuser teilzunehmen. Weihnachten 1699 wurde der erste öffentliche katholische Gottesdienst nach der Reformation in der Schlosskapelle in Moritzburg gefeiert. Ab 1708 konnte endlich in Dresden selbst Eucharistie gefeiert werden. August der Starke hatte das Klengelsche Opernhaus am Taschenberg zur Hofkirche umbauen und ausstatten lassen. Damit begann auch die Geschichte der heutigen Domgemeinde. Um 1700 lebten in Dresden bereits ca. 2000 Katholiken, die freilich in ihren Bürgerrechten weithin eingeschränkt waren. Erst unter der Regierung Friedrich August II. und dessen Gemahlin Maria Josepha wurde 1739 bis 1754 die Katholische Hofkirche, heute Kathedrale des Bistums Dresden-Meißen, errichtet. Gerade der Kurfürstin verdanken wir, dass sich katholisches Leben wieder entfalten konnte. Sie stellte sich immer wieder schützend und unterstützend vor die kleine katholische Gemeinde hier im Land der Reformation. Die im Stil des italienischen Spätbarock erbaute Kirche war von Anfang an nicht nur für das Fürstenhaus bestimmt, sondern auch Pfarrkirche für die weit verstreut lebenden Katholiken. Damals erstreckte sich das Pfarrgebiet über weite Teile Sachsens.

Zahlreiche soziale Einrichtungen, die vom Fürstenhaus gestiftet wurden, belebten die seelsorgliche Arbeit. Vor allem war es aber auch die Pflege der großen Kirchenmusik, die vom Königshaus gefördert wurde und die die berühmte Dresdner Hofkirchenmusik begründete. Bis jetzt wird sie an den hohen Feiertagen gepflegt. Dazu gehörte auch 1708 die Neugründung der Dresdner Kapellknaben, die bis heute die sonntäglichen Eucharistiefeiern festlich gestalten.

Mit dem Einzug der Industrialisierung in Sachsen von der Mitte des 19. Jahrhunderts an wuchs auch die Zahl der Gemeindeglieder. Tochtergemeinden wurden gegründet. Das Vereinsleben erblühte und gab den aus vielen Teilen Deutschlands zugewanderten Menschen eine kirchliche Heimat. Einen herben Schlag erlebte die Gemeinde bei der Bombardierung der Stadt Dresden am 13. Februar 1945, als auch die Hofkirche zerstört wurde. Über Nacht war die Gemeinde mit rund 10.000 Gemeindegliedern auf 300 geschmolzen. Erst mit dem Wiederaufbau des Stadtzentrums wuchs allmählich auch die Gemeinde, die heute ca. 1.800 Glieder zählt.

Datenschutzinformationen für die Gottesdienstanmeldung

Datenschutzinformationen für Verarbeitungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus nach §§ 15, 16 Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG)

Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben hat einen hohen Stellenwert für uns. Wir möchten Sie nachfolgend daher über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unseren Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:

Dompfarrei Ss. Trinitatis

Schloßstraße 24

01067 Dresden

Tel.: 0351 31563 138

Daten, die wir verarbeiten

Zur quantitativen Planung der Mitfeiernden im Gottesdienst und bei Veranstaltungen und zur Unterbrechung von Infektionsketten und Eindämmung der Coronavirus-Pandemie erfassen wir bei einem Gottesdienst sowie allen anderen erlaubten Veranstaltungen oder bei einem Besuch in unserem Hause alle anwesenden Personen mit folgenden Daten in einer Anwesenheitsliste: Vor- und Familienname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse.

Die genannten Daten verarbeiten wir, um unseren Pflichten nach der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 (SächsCoronaSchVO) nachzukommen bzw. zum Schutz lebenswichtiger Interessen von Personen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist § 6 Absatz 1 lit. d KDG in Verbindung mit der SächsCoronaSchVO bzw. § 6 Absatz 1 lit. e und f KDG. Soweit es sich bei den Daten um besondere Kategorien personenbezogener Daten handelt (wie z.B. Daten zu Ihrer Gesundheit), erfolgt die Verarbeitung zusätzlich auf Grundlage von § 11 Absatz 2 lit. i KDG.

Datenlöschung

Alle von uns erhobenen Daten werden spätestens zwei Monate nach Beendigung der Veranstaltung vernichtet bzw. gelöscht.

Empfänger Ihrer Daten

Auf Verlangen übermitteln wir Ihre Daten an das zuständige Gesundheitsamt.

Ihre Datenschutzrechte

Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten (§ 17 KDG), auf Berichtigung unrichtiger Daten (§ 18 KDG) sowie auf Löschung, sofern einer der in § 19 KDG genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in § 20 KDG genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des § 22 KDG das Recht auf Datenübertragbarkeit. Zur Geltendmachung Ihrer Datenschutzrechte wenden Sie sich bitte unter den oben genannten Kontaktdaten an den Verantwortlichen.

Darüber hinaus haben Sie als betroffene Person das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzaufsicht, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Die für uns zuständige Datenschutzaufsicht ist die Kirchliche Datenschutzaufsicht der ostdeutschen Bistümer und des Katholischen Militärbischofs, Margaretenstraße 1, 39218 Schönebeck, E-Mail: .

Unser Datenschutzbeauftragter

Bei der Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Pflichten werden wir von unserem Datenschutzbeauftragten unterstützt. Nennen Sie im Falle einer Anfrage bitte die Einrichtung, um die es geht. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

datenschutz nord GmbH

Niederlassung Berlin

Kurfürstendamm 212

10719 Berlin

E-Mail:

Kontakt

Regina Cernoch
Pfarrbüro Dompfarrei
0351 31563 138
0351 31563 139

Adresse

Schloßstraße 24
01067 Dresden

Dompfarrer

Norbert Büchner
0351 31563 130