Menü
Bistum Dresden Meissen
Nuntius Eugenio Pacelli zieht in Bautzen vom Domstift zum Dom - anlässlich der Wiederrichtung des Bistums Meißen. © Archiv Bistum Dresden-Meißen
12. April 2021

„Wolf in der Herde des Protestantismus?“

Katholiken in Ostthüringen am Ende des 19. Jahrhunderts

Anlässlich des Bistumsjubiläums 2021 - 100 Jahre nach seiner Wiedererrichtung - lädt die Ökumenische Akademie Gera am kommenden Donnerstag, 15. April, ein zu einem Vortrag mit Diskussion. Dr. Martin Gebhardt aus Kranichfeld spricht zum Thema "Wolf in der Herde des Protestantismus. Katholiken in Ostthüringen am Ende des 19. Jahrhunderts".

Aus geschichtlichem Blickwinkel schaut Dr. Martin Gebhardt (Kranichfeld) auf die Anfänge katholischer Gemeinden in den Ostthüringer Kleinstaaten bis zum Ende des Ersten Weltkriegs. In seiner Promotion hat er diese Zeit erforscht. Bis heute sorgt ja die Frage für Verwunderung, weshalb die Ostthüringer kirchlich dem Bistum Dresden-Meißen (und nicht Bistum Erfurt) zugeordnet wurden. Außerdem gibt es manche Anekdoten, die uns heute schmunzeln lassen.

Die Veranstaltung findet online (Zoom-Konferenz) statt und beginnt um 19 Uhr.

Interessierte melden sich an per E-Mail: oder telefonisch: 0365 8303562.