Menü
Bistum Dresden Meissen
Ausschnitt aus der Fotodokumentation der Auftaktveranstaltung. © Fachhochschule Dresden
30. September 2021

Fortsetzung Zukunftswerkstatt Kinder- und Jugendarbeit

Online-Austausch am Donnerstagabend, 30. September

Dresden. Wie sieht eine zukunftsfähige Kinder- und Jugendarbeit im Bistum Dresden-Meißen aus und was braucht es dafür? Um diese und weitere Fragen rund um die Perspektiven einer zeitgemäßen Kinder- und Jugendpastoral gemeinsam zu beraten, hatten sich am 3. Juli dieses Jahres mehr als 80 Jugendliche sowie haupt- und ehrenamtlich Engagierte auf der Schiffswerft in Dresden-Laubegast zu einer Zukunftswerkstatt getroffen. Die Ergebnisse dieses intensiven Tages sind inzwischen in einer durch die Fachhochschule Dresden erstellten Dokumentation zusammengefasst.

Nun geht es dem Fachbereich Kinder und Jugend sowie der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Kinder- und Jugendorganisationen (AKD) im Bistum Dresden-Meißen darum, Optionen für die weitere Arbeit zu überlegen und die Fortsetzung des begonnenen Denkprozesses vorzubereiten. Im Rahmen eines Online-Austauschabends am heutigen Donnerstag, 30. September 2021, sollen dafür Ansätze und Ideen gemeinsam entwickelt und diskutiert werden.

Los geht es um 18 Uhr. Das Ende ist für 20 Uhr geplant. Eingeladen sind, wie schon bei der Zukunftswerkstatt selbst, alle interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie alle, die sich in Haupt- oder Ehrenamt in der Kinder- und Jugendpastoral engagieren.

Wer dabei sein möchte, kann sich unter  anmelden.

Online-Austauschabend
Kinder- und Jugendarbeit
30.09.2021
18:00-20:00 Uhr
ZOOM


Detaillierte Informationen zur Zukunftswerkstatt und alle Materialien unter: https://www.junges-bistum-ddmei.de/news/selbstaktivierung-qualifizierung-vernetzung-akzeptanz