Menü
Bistum Dresden Meissen
08. Juli 2020

Spread the Love!

Workshop gegen Hassgraffiti in Pirna

Anfang des Jahres sind in Pirna an mehreren Stellen antisemitische Schmierereien aufgetaucht, unter anderem auch am katholischen Pfarrhaus.

Da solche Schmierereien immer auch Reviermarkierungen sind, war der Gedanke sehr schnell da, das "nicht stehen zu lassen."

In Kooperation mit der "Aktion Zivilcourage" und "Colorexplosion" Graffitikunst bietet die "Katholische Pfarrei St. Heinrich und Kunigunde" für bis zu 20 Jugendliche das einmalige Projekt "Spread the Love" an. Nach einem halbtägigen spannenden Workshop zu rechtsextremen Codes entwickeln die Jugendlichen Graffiti der Liebe und des Zusammenlebens gegen den Hass. Diese können unter professioneller Anleitung von "Colorexplosion" mit der Farbdose umgesetzt werden. Jeder wird voll ausgestattet und kann schnell loslegen. Sichtbar sind die Ergebnisse anschließend vor St. Kunigunde sowie im Pirnaer Stadtgebiet.

Da wegen Corona die Teilnehmerzahlen beschränkt sind, wurde das Projekt zuerst für die katholischen Jugendlichen der Sächsischen Schweiz ausgeschrieben. Jetzt haben bis 16. Juli alle Jugendlichen ab 14 Jahren die Möglichkeit, die restlichen Plätze zu erwischen.

Ort: St. Kunigunde Pirna, Dr.-Wilhelm-Külz-Str. 2-4, 01796 Pirna

Zeitraum: Mi, 22. Juli, bis Do, 23. Juli 2020, jeweils 9-16 Uhr

Kosten: keine, da gefördert aus Bundes- und Landesmitteln ("Demokratie leben")

Anmeldung: https://eveeno.com/kath_sommer20

Anmeldeschluss: 16. Juli 2020

Weitere Informationen:

Gemeindereferent Benno Kirtzel
015906049327

 

Downloads